Twitter entfernt Hasskommentare gegen religiöse Gruppen

Schon länger setzt sich der Mikroblogging-Dienst Twitter gegen die Verbreitung von Hasskommentaren und diskriminierenden sowie beleidigenden Nachrichten ein. Nun geht die Plattform rigoros gegen Hate Tweets gegen religiöse Gruppen vor und entfernt diese - so will der Online-Dienst die Religionsfreiheit schützen. Hierfür kommt sogar ein Algorithmus zum Einsatz, der solche Beiträge automatisch erkennen und entfernen soll.