Google führt Shoppable Ads ein

Mit den neuen Shoppable Ads macht Google nun Pinterest und Instagram Konkurrenz: Die Anzeigenform in der Google Bildersuche soll Anbietern die Möglichkeit geben, gesponserte Suchergebnisse zu erstellen, in denen sie mehrere Produkte inklusive Preisangabe direkt mit ihrem Onlineshop verknüpfen können. Aktuell befinden sich die Shoppable Ads noch in der Testphase, sollen aber im Laufe des Jahres ausgerollt werden. Ziel von Google ist es, durch die neue Werbeform die erste Anlaufstelle für User zu sein, die nach Inspiration und Shopping-Möglichkeiten im Netz suchen.