Facebook äußert sich zu EuGH-Urteil

Nachdem der Europäische Gerichtshof Anfang Juni entschieden hatte, dass Fanpage-Betreiber auf Facebook ebenfalls mitverantwortlich in Bezug auf den Datenschutz sind, war die Verunsicherung der Facebook-Nutzer und vor allem der Fanpage-Betreiber groß. Viele Fanpages wurden sogar bereits abgeschaltet, um nicht gegen die Richtlinien der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu verstoßen. Nun hat sich Facebook endlich zu Wort gemeldet: Das Unternehmen kündigte an, "die notwendigen Schritte [zu] unternehmen, um es den Seitenbetreibern zu ermöglichen, ihren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen."