Klage abgewiesen

Werbeblocker zulässig

Im Gerichtsstreit zwischen mehreren Medienunternehmen und dem Werbeblocker Eyeo hat das Münchner Oberlandesgericht nun entschieden, dass die AdBlocker-Software aus Köln weiter angeboten und vertrieben werden darf. Die Klage, die die „Süddeutsche Zeitung“, ProSiebenSat1 und ein Tochterunternehmen von RTL einreichten, wurde nun abgewiesen.