Datenpanne bei der Deutschen Post

200.000 Adressen ungeschützt im Internet

Mit umziehen.de bietet die Deutsche Post einen praktischen Service: Wer umzieht, meldet auf dem Portal seine neue Adresse an und die Deutsche Post sorgt dafür, dass alle Vertragspartner über den Umzug informiert werden. Die Datenbank mit rund 200.000 Umzugsmitteilungen gelang nun jedoch ungeschützt ins Netz. Ob die Daten von Dritten einsehbar waren, konnte ein Sprecher der Deutschen Post nicht sagen. Indes: Die Panne sei keinem Hackerangriff, sondern menschlichem Versagen geschuldet.