Apple und IKEA machen gemeinsame Sache

Augmented-Reality für die eigene Wohnung

Apple und Ikea kündigen eine Augmented-Reality-App an: Mit ihr sollen Möbel des schwedischen Herstellers bereits vor dem Kauf in den eigenen vier Wänden platziert werden können – und das millimetergenau. Damit sei die App, so IKEA-Manager Michael Valdsgaard gegenüber dem schwedischen Online-Magazin digital.di, die erste Augmented-Reality-App, die es erlaubt, verlässliche Kaufentscheidungen zu treffen.