Uber-Chef Travis Kalanick droht Beurlaubung

Untersuchungen nach Sexismus- und Diskriminierungsvorwürfen bei Uber eingeleitet

Nach Sexismus- und Diskriminierungsvorwürfen bei Uber, hat die Untersuchungskommission des Unternehmens unter Leitung des ehemaligen US-Justizministers Eric Holder nun ein Paket von Gegenmaßnahmen beschlossen. Details will das Unternehmen am 13. Juni bekannt geben. Am Sonntag war die bereits die Rede von einer mehrmonatigen Beurlaubung des Uber-Chefs Kalanick.