EU plant hohe Geldstrafe gegen Google

Die europäischen Wettbewerbshüter sollen Medienberichten zufolge eine milliardenschwere Geldstrafe gegen den Suchmaschinengiganten Google planen. Der Vorwurf: Google verzerre durch die Bevorzugung eigener Angebote die Shopping-Suchergebnisse zum Nachteil von Konkurrenten und Verbrauchern. Die Höhe der EU-Strafen richten sich, wie wir bereits im Falle der Verwendung von WhatsApp-Nutzerdaten durch Facebook berichteten, nach dem weltweiten Umsatz des betreffenden Unternehmens.