Globale Cyber-Attacke

Am vorigen Wochenende legte eine Cyber-Attacke 200.000 PCs von Unternehmen und Privatpersonen aus mindestens 150 Ländern lahm. Dahinter steckt eine Malware mit dem Namen "WannaCry", die auf den befallenen Rechnern sämtliche Daten verschlüsselte, indem eine Sicherheitslücke im Betriebssystem Windows von Microsoft ausgenutzt wurde. Opfer der Attacke waren unter anderem zahlreiche Krankenhäuser sowie auch die Deutsche Bahn. Die Angreifer verlangten nach der Attacke Lösegeld zur Entschlüsselung der betroffenen PCs.

Verbraucher sollten unbedingt regelmäßige Datensicherungen und Software-Updates durchführen, um sich vor derartigen Angriffen zu schützen.