Amazons digitaler Modeberater

Wie in den letzten Tagen bekannt wurde, hat Amazon für sein sprachgesteuertes "Amazon Echo" (ein Audio-Gerät mit integriertem virtuellen Assistenten) eine neue Version mit dem Namen "Echo Look" entwickelt. Das Gerät enthält eine Kamera und soll als virtueller Modeberater dienen: Nutzer schießen mit "Echo Look" ein Foto von sich und laden dieses in der Cloud hoch. Der integrierte Style-Check soll dann den Nutzer dabei beraten, welche Styles für ihn am besten geeignet sind. Die Resonanz auf "Echo Look" in den Medien ist bisher eher negativ - Kritiker sehen darin einen "Datenschutz-Albtraum". Welchen Zulauf das Gerät tatsächlich findet und welche Features für "Echo Look" möglicherweise noch entwickelt werden, bleibt abzuwarten.