News

Aktuelle News und Informationen rund um die Themen Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA)

  • 05. Sept. 2019

    Social Media

    Facebook scannt Gesichter nicht mehr ohne Einwilligung

    Facebook ändert die Regelungen zur Face Recognition (Gesichtserkennung): Das Scannen von Gesichtern wird nun zu einer Opt-In Variante, ist also freiwillig einstellbar. Zuvor wurde Kritik laut, als klar wurde, dass der Gesichtsscan durch Facebook voreingestellt war und somit per default erfolge. Dem Social Media-Giganten wurde in der Vergangenheit oft vorgeworfen, keine transparenten Aussagen in Bezug auf das Speichern biometrischer Daten zu treffen - Facebook stand sogar aufgrund mangelnden Datenschutzes in Bezug auf die Gesichtererkennung bereits vor Gericht.

  • 27. Aug. 2019

    Google

    Neue Funktion für die Suchergebnisse?

    Suchmaschinen-Gigant Google arbeitet stets an der Optimierung der Nutzerfreundlichkeit der eigenen Suchmaschine. Um es Nutzern relevante Informationen jetzt noch deutlicher hervorzuheben, experimentiert Google derzeit offenbar mit einer neuer Funktion: Seit Kurzem werden einigen Nutzern Textmarkierungen innerhalb der Suchergebnisse ausgespielt. Ziel dieser Markierungen ist es wohl, dass die gesuchten Informationen noch schneller gefunden werden. Noch ist jedoch unklar, ob die getestete Funktion auch langfristig integriert wird.

  • 22. Aug. 2019

    Social Media

    Instagram will gegen Fake News vorgehen

    Auf Facebook ist es schon seit längerem möglich, Falschmeldungen zu melden. Das Schwester-Unternehmen Instagram zieht jetzt nach: Nutzern ist es nun möglich, Fake News-Beiträge zu melden. Diese werden dann von Instagram überprüft und aus dem Explorer Feed entfernt. Dadurch möchte Instagram aktiv gegen die Verbreitung von Falschinformationen vorgehen.

  • 14. Aug. 2019

    SEO und Social Media

    Einbetten von Instagram-Bildern bringt SEO-Probleme

    John Mueller von Google warnte in einem Google Hangout kürzlich davor, dass das Einbinden von Instagram-Beiträgen in den Website-Content zu Trafficverlust führen kann. Grund dafür ist, dass der Einbettungscode von Instagram einen noindex Robots Meta Tag enthält. Durch diesen erhält der Googlebot die Anweisung, den Inhalt bzw. das Bild nicht zusammen mit der Seite zu indexieren.

    Das Problem könne umgangen werden, indem Website-Betreiber die Bilder noch ein weiteres Mal integrieren, beispielsweise durch das Implementieren des Bildes in den HTML-Code.