News

Aktuelle News und Informationen rund um die Themen Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA)

  • Medienkonsum übers Internet nimmt weiter zu | WhatsApp ist beliebteste Anwendung

    Wie jedes Jahr haben ARD und ZDF gemeinsam die Entwicklung der Internetnutzung in Deutschland untersucht. In den kürzlich veröffentlichten Ergebnissen zeigt sich, dass wie auch im Vorjahr rund 90 % der deutschsprachigen Bevölkerung online ist - die Mediennutzung über das Internet ist im Vergleich zum Vorjahr weiter gestiegen. Häufig genutzt werden Social Media Angebote, Spitzenreiter ist hierbei WhatsApp: Die Anwendung wird mit Abstand am meisten genutzt.

    Hier geht's zur Studie...

  • 15. Okt. 2019

    EuGH-Urteil

    Cookies nur noch bei aktiver Zustimmung!

    Der EuGH hat kürzlich ein Urteil über die Pflicht zur aktiven Zustimmung zu der Verwendung von Cookies entschieden. Demnach sind Voreinstellungen sowie die Verarbeitung von Cookies ohne Opt-In nicht länger zulässig.

    Das bedeutet: Website-Betreiber müssen Ihre Cookie-Einstellungen nun anpassen. Der Einwilligungstext des Cookie-Hinweises muss beim ersten Aufruf der Seite eingeblendet werden und so konkret wie möglich sagen, um welche Daten es geht, wozu diese genutzt werden und wem diese Daten ggf. weitergegeben werden. Der Nutzer muss ausdrücklich bestätigen, dass er zustimmt. Vor der Zustimmung dürfen keine Daten übertragen werden.

  • 16. Sept. 2019

    Amazon

    Neues Werbeformat für Online-Händler

    Auf dem beliebten Online-Marktplatz Amazon soll Händlern bald eine neue Werbemöglichkeit zur Verfügung stehen: Mit der neuen Werbeform "Sponsored Display", das sich aktuell in den USA in der Beta-Phase befindet, sollen eigenständig Display-Anzeigen mit Retargeting geschaltet werden können. Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Seller als auch an Vendoren.
    Mit den Sponsored-Display-Anzeigen können Online-Händler ihre Produkte über Amazon hinaus auf Drittanbieter- und Publisherseiten bewerben.

  • 05. Sept. 2019

    Social Media

    Facebook scannt Gesichter nicht mehr ohne Einwilligung

    Facebook ändert die Regelungen zur Face Recognition (Gesichtserkennung): Das Scannen von Gesichtern wird nun zu einer Opt-In Variante, ist also freiwillig einstellbar. Zuvor wurde Kritik laut, als klar wurde, dass der Gesichtsscan durch Facebook voreingestellt war und somit per default erfolge. Dem Social Media-Giganten wurde in der Vergangenheit oft vorgeworfen, keine transparenten Aussagen in Bezug auf das Speichern biometrischer Daten zu treffen - Facebook stand sogar aufgrund mangelnden Datenschutzes in Bezug auf die Gesichtererkennung bereits vor Gericht.