SEO- und SEA-Agentur in Graz

Heimo Lueder

Heimo Lueder

Eichenweg 4
A-9112 Griffen +43 800 900847 E-Mail schreiben

Ich mag es, den Menschen durch Online-Marketing zu zeigen, welche Möglichkeiten sie mit einer gut auffindbaren Website im Internet haben. Viele Kunden haben erstklassige Produkte und Dienstleistungen, jedoch fehlt ihnen das Wissen, wie man diese im Internet positioniert.

Es ist eine spannende Herausforderung für mich, gemeinsam mit meinen Kunden den richtigen Weg zu finden, fokussiert auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden!

Online-Marketing von Fairrank - bei Ihnen vor Ort!

Bereits seit 2004 sind wir als SEO- und SEA-Agentur in Graz sowie in ganz Österreich tätig. Wir haben uns darauf spezialisiert, kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu mehr Sichtbarkeit bei Google, Bing, Yahoo und weiteren Suchmaschinen zu verhelfen. Das erreichen wir durch Suchmaschinenmarketing (SEM: Search Engine Marketing), im Speziellen Suchmaschinenoptimierung (SEO: Search Engine Optimization) und Suchmaschinenwerbung (SEA: Search Engine Advertising).

Hauptsächlich unterscheiden sich SEO und SEA wie folgt: Suchmaschinenoptimierung beeinflusst die unbezahlten „organischen“ Suchergebnisse. Diese werden von einem Algorithmus berechnet, der die Seiten anhand verschiedener Ranking-Faktoren vergleicht. SEO-Maßnahmen führen zu einer langfristigen Verbesserung der Platzierungen in diesen Suchergebnissen. Suchmaschinenwerbung erzielt im Gegensatz dazu unmittelbare Ergebnisse. Bezahlte Werbeanzeigen werden hierbei über Google AdWords und Bing Ads geschaltet und sofort ausgespielt. Diese Anzeigen werden in speziell markierten Bereichen der Suchergebnisseiten dargestellt, um sie von den organischen Suchergebnissen abzugrenzen.

Ihre SEO-Experten für die steirische Landeshauptstadt

Die Lage im Südosten Österreichs macht Graz zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort für nationale und internationale Unternehmen, für die es alle wichtig ist, sich online gegen die Konkurrenz zu behaupten. Damit Sie das mit Ihrem Unternehmen schaffen, stehen Ihnen unsere Online-Marketing-Experten zur Seite.

Online-Marketing-Agentur für Graz

Fairrank überzeugt als Online-Marketing-Agentur durch langjährige Erfahrung und große Kompetenz. Wir haben uns das Ziel gesetzt, Ihre Onlinepräsenz bei Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo sichtbarer zu machen. Dazu nutzen wir Suchmaschinenoptimierung (SEO) und/oder Suchmaschinenwerbung (SEA). In einem weiteren Schritt unterstützen wir Sie mit einer effektiven Conversion-Rate-Optimierung (CRO). Durch CRO steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die neuen Besucher auf Ihrer Website, Ihrem Online- oder Amazon-Shop tatsächlich zu neuen Kunden werden.

Professionelle Suchmaschinenoptimierung und -werbung in Österreich

Bei unserer Arbeit als SEO-/SEA-Dienstleister setzen wir auf eine sehr gute Zusammenarbeit mit Google. Das zeigt unser Status als offizieller Google Premium-Partner. Darüber hinaus zeichnen wir uns durch die hohe Qualität unserer Arbeit aus. Das bestätigte der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) schon mehrfach durch Qualitätszertifikate für die Bereiche Suchmaschinenwerbung und Suchmaschinenoptimierung.

Unsere SEO-Experten für die Steiermark: ausführliche SEO-Beratung und individuelles Fulfillment

Direkt vor Ort in Graz und Umgebung erhalten Sie Besuch von unseren Online-Marketing-Experten. Dabei bietet Ihnen Ihr persönlicher Berater eine qualifizierte SEO-Beratung, in deren Rahmen Sie gemeinsam die Strategie erarbeiten, die Ihnen mehr Online-Erfolg bringt.

Mit unseren SEO-Dienstleistungen haben Sie einen weiteren großen Vorteil: Unser Fulfillment ist genau auf Sie und Ihr Unternehmen zugeschnitten. Das heißt, wir nehmen Ihre Zeit möglichst wenig in Anspruch. Sie haben so die Möglichkeit, sich auf Ihre Alltagsaufgaben zu fokussieren. Das ist ein wichtiger Service, der vor allem von unseren Hauptkunden aus dem KMU-Bereich geschätzt wird.

Unsere Berater sind vor Ort für eine ausführliche SEO-Analyse

Mit Fairrank fällt Ihnen Suchmaschinenoptimierung ganz leicht! Bei einem Termin in Ihrem Unternehmen präsentiert Ihnen Ihr persönlicher Berater für Online-Marketing eine umfangreiche SEO-Analyse. Die individuelle Auswertung von Ihrer Website bzw. Ihrem Amazon- oder Onlineshop zeigt Ihnen beispielsweise, welche Rankings bzw. Platzierungen Sie für relevante Suchbegriffe (Keywords) bei Google aktuell erzielen. Zum Vergleich sehen Sie auch die Rankings Ihrer direkten Mitbewerber. Ihr Berater erläutert Ihnen dann, welche Optimierungspotenziale Ihre Seite noch in sich birgt. Schließlich findet Ihr Berater mit Ihnen gemeinsam das passende Produkt von Fairrank für mehr Online-Erfolg. Von großer Bedeutung ist für uns vom ersten Treffen an, dass Sie volle Transparenz bezüglich unserer Arbeit und Optimierungsmaßnahmen erhalten.

SEO- und SEA-Seminare in der DACH-Region

In Deutschland sind nur acht Anbieter offiziell von Google dazu zertifiziert, Google AdWords-Seminare zu veranstalten. Als einer von diesen acht Anbietern veranstaltet Fairrank regelmäßig SEA-Seminare im deutschsprachigen Raum. Unser zertifizierter Google AdWords-Trainer bietet passende Seminare für Einsteiger, Fortgeschrittene ebenso wie Profis. Die Termine und Orte finden Sie auf unserer Website. Sie sind nicht sicher, welches Seminar Sie besuchen sollen? Wir stellen Ihnen auf unserer Website einen Schnelltest zur Verfügung. Mit diesem können Sie ganz schnell Ihren aktuellen Wissensstand einschätzen. So finden Sie problemlos das passende Seminar-Modul, um Ihr SEA-Know-how zu erweitern.

Im Bereich Suchmaschinenoptimierung bieten wir ebenfalls Seminare an. Die SEO-Seminare bzw. -Workshops finden bei Ihnen vor Ort statt und sind genau auf Ihr Unternehmen zugeschnitten. Dadurch verbessern Sie Ihr SEO-Know-how und können das Gelernte direkt auf Ihre Website bzw. Ihren Onlineshop anwenden. Haben Sie zum Beispiel einen Launch oder Relaunch geplant? Dann helfen Ihnen unsere SEO-Seminare dabei, auf Anhieb gute Platzierungen bei Google, Bing, Yahoo und Co. zu erreichen. Nehmen Sie unter +49 221 96887471 Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie einen Termin für Ihr persönliches Seminar!

Fairrank: die AdWords-Agentur für Suchmaschinenwerbung (SEA) in Graz

Bei Google und Bing werden Sie durch Suchmaschinenwerbung (SEA) sofort sichtbar und haben dabei volle Kostenkontrolle und absolute Transparenz. Unsere Kampagnenmanager sorgen als „AdWords Certified Professionals“ für höchste Qualität. Sie kümmern sich von der Einrichtung bis zur laufenden Optimierung um Ihre Kampagnen bei Google AdWords und Bing Ads. Wichtig ist uns vor allem, dass Sie durch SEA möglichst relevanten Traffic auf Ihre Seite bekommen. Das bedeutet, die neuen Klicks stammen möglichst von Interessenten, die potenzielle Neukunden sind – so zahlen Sie mit Google AdWords nur für Erfolg!

Individuelles SEA-Marketing für Sie mit Analyse Ihres AdWords-Kontos

Haben Sie bereits ein eigenes Konto bei Google AdWords bzw. Bing Ads und nutzen Suchmaschinenwerbung (SEA)? Kontaktieren Sie uns für eine individuelle und professionelle SEA-Kontoanalyse. Wir finden heraus, wie es aktuell um Ihre SEA-Kampagnen und Traffic-Keywords steht und zeigen Ihnen, welche Potenziale Sie noch ausschöpfen können.

Verlassen Sie sich bei Ihrem SEA-Erfolg auf Fairrank. Ihre Google AdWords- und Bing Ads-Budgets investieren Sie mit uns möglichst kosten- und erfolgsoptimiert. Vertrauen Sie auf die professionellen SEA-Dienstleistungen von Fairrank.

Haben Sie Interesse am Thema Suchmaschinenwerbung oder Suchmaschinenoptimierung? Kontaktieren Sie Ihren persönlichen SEO-/SEA-Berater für Graz!

Graz – das Zentrum der Steiermark

Graz, die Landeshauptstadt der Steiermark, ist mit etwa 285.000 Einwohnern nach Wien die zweitgrößte Stadt Österreichs. Graz liegt auf beiden Seiten der Mur und am Rand des Grazer Berglands. Erste Spuren von einer Besiedlung der Region stammen aus der Zeit um 3000 v. Chr., die erste gesicherte urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1140.

Graz ist, bedingt durch die gute Lage im Südosten des Landes, ein wichtiger Wirtschaftsstandort Österreichs und das wirtschaftliche Zentrum der Steiermark. Viele internationale und nationale Unternehmen sind hier ansässig. Etwa 70 % der in Graz Arbeitstätigen sind im Dienstleistungssektor angestellt. Insgesamt erwirtschaftet der Zentralraum Graz etwa 40 % der gesamten Wirtschaftsleistung der Steiermark.

Studieren am zweitgrößten Hochschulstandort Österreichs

An vier Universitäten, zwei Fachhochschulen und zwei pädagogischen Hochschulen in Graz sind etwa 50.000 Studenten eingeschrieben. Das macht Graz nach Wien zum zweitgrößten Hochschulstandort in der Alpenrepublik. Die Karl-Franzens-Universität, 1585 gegründet, ist die älteste der Grazer Universitäten und mit 32.000 Studenten auch die größte. Daneben gibt es die Technische Erzherzog-Johann-Universität, die Medizinische Leopold-Auenbrugger-Universität sowie die Universität für Musik und darstellende Kunst. Insgesamt etwa 5.000 Studenten besuchen die Fachhochschule Joanneum und die Fachhochschule Campus02.

Von Sissis Kaiser bis zum Terminator: mit Graz verbundene Persönlichkeiten

Der Schauspieler Karlheinz Böhm, vor allem bekannt als Kaiser Franz Joseph in der Sissi-Trilogie, verbrachte Teile seiner Kindheit in Graz und studierte einige Zeit hier, ehe er seine Schauspielkarriere begann. Sein Vater Karl Böhm stammte aus Graz und war ein erfolgreicher Dirigent. Er galt als großer Wagnerinterpret und arbeitete bei den Bayreuther Festspielen zusammen mit Wieland Wagner, dem Enkel von Richard Wagner.

In Thal, einer kleinen Ortschaft bei Graz, wurde 1947 Arnold Schwarzenegger geboren. Der spätere Terminator und Gouverneur von Kalifornien absolvierte die Schule in Graz und leistete seinen Wehrdienst in der Stadt. 1968 wanderte er in die USA aus und wurde berühmt als Bodybuilder, Schauspieler und schließlich Politiker.

Der österreichische Sänger Andreas Gabalier wuchs ebenfalls in Graz auf und studierte hier Rechtswissenschaften. Noch während des Studiums nahm er seine ersten Songs auf, die im ORF-Landesstudio Steiermark gespielt wurden.

Grazer Herbstmesse

Jährlich kommen etwa 70.000 Besucher zur Grazer Herbstmesse, die seit Anfang des 20. Jahrhunderts stattfindet. Etwa 450 nationale und internationale Unternehmen stellen ihre Produkte in den verschiedensten Bereichen vor. Darüber hinaus lockt ein großer Vergnügungspark viele Menschen an. Seit den 1980er Jahren hat sich die Herbstmesse zu einem wichtigen gesellschaftlichen und gastronomischen Ereignis in Graz entwickelt.

Grazer Schloßberg mit Uhrturm: das Wahrzeichen der Stadt

Am Ufer der Mur liegt der Grazer Schloßberg, der 123 Meter über den Hauptplatz ragt und insgesamt 474 Meter hoch ist. Auf dem Felsen, der aus Dolomitgestein besteht, befindet sich der Grazer Uhrturm, das Wahrzeichen der Stadt. Der Turm ist 28 Meter hoch und wurde ursprünglich im 13. Jahrhundert errichtet. Drei Glocken sind heute noch erhalten: die Stundenglocke, die Feuerglocke und die Armesünderglocke. Die Stundenglocke stammt aus dem Jahr 1382 und ist damit die älteste Glocke von Graz. Sie schlägt noch immer zu jeder vollen Stunde. Eine Besonderheit der Uhren ist, dass die Uhrzeiger „vertauscht“ sind. Ursprünglich wurden nur die Stunden angezeigt, der später angebrachte Minutenzeiger wurde dann zur Unterscheidung kürzer gestaltet. Deshalb zeigt bis heute der große Zeiger die Stunde, der kleine die Minuten an.

UNESCO-Welterbe: Stadt Graz – Historisches Zentrum und Schloss Eggenberg

Seit 1999 zählt die Altstadt von Graz zum UNESCO-Welterbe. Das Stadtbild besticht durch eine breite Spanne architektonischer Baustile von der Gotik bis zum 21. Jahrhundert. Besonders die Dachlandschaft mit durchweg roten Ziegeldeckungen betont die Verbindung der verschiedenen Stile und Epochen. Zwischen den vielen roten Dächern fällt vor allem das Kunsthaus Graz ins Auge. Das 2003 im Stil der Blob-Architektur errichtete Bauwerk wird aufgrund seiner außergewöhnlichen Form auch als „Friendly Alien“ bezeichnet.

2010 wurde das Welterbe um das westlich von der Innenstadt liegende Schloss Eggenberg erweitert. Die barocke Schlossanlage mit einem weitläufigen Landschaftsgarten war der Stammsitz des Adelsgeschlechts Eggenberg. Zusammen wird das Welterbe seitdem unter dem Namen Stadt Graz – Historisches Zentrum und Schloss Eggenberg geführt.

Kunst und Kultur in Graz

Im „Friendly Alien“ wird zeitgenössische Kunst von den 1960er Jahren bis heute ausgestellt. Das Konzept des Kunsthauses sieht keine Dauerausstellung vor, sondern zeigt in wechselnden Ausstellungen aktuelle internationale Tendenzen in einem regionalen und nationalen Zusammenhang. An der Außenhaut des Gebäudes befindet sich die „BIX“-Medienfassade, ein etwa 900 Quadratmeter großer Bildschirm, der als Instrument für künstlerische Kommunikation dient.

Das Kunsthaus ist Teil des Universalmuseums Joanneum, das 1811 gegründet wurde und damit das älteste Museum Österreichs ist. Zudem ist es nach dem Kunsthistorischen Museum in Wien das zweitgrößte des Landes. Das Joanneum besteht aus 17 Museen in Graz und der gesamten Steiermark. Die Schwerpunkte der einzelnen Museen reichen von Archäologie über Natur- und Jagdkunde bis zur Kunst- und Kulturgeschichte.

Fußball und Formel 1 in Graz

Seit 1920 wurde 197 Mal das Grazer Derby zwischen den Fußballvereinen SK Sturm Graz und dem Grazer AK ausgetragen. Sturm Graz hat dabei 80 Siege errungen gegenüber 68 Siegen von GAK. 49 Spiele endeten unentschieden. Das vorerst letzte „große“ Derby fand 2007 statt, da GAK infolge eines Lizenzentzuges abstieg. Seitdem wurden einige kleine Derbys zwischen GAK und den Amateuren von Sturm Graz ausgetragen.

Siegtorschütze beim letzten großen Derby war Mario Haas für Sturm Graz. Haas wurde in Graz geboren und verbrachte Große Teile seiner Karriere beim SK Sturm. Ein weiterer bekannter Grazer Fußballer ist Sebastian Prödl. Er begann seine Karriere ebenfalls bei Sturm Graz, spielte danach viele Jahre bei Werder Bremen in der deutschen Bundesliga und wurde 2009 DFB-Pokalsieger.

Helmut Marko, gebürtiger Grazer, feierte in den 1970er Jahren als Automobilrennfahrer Erfolge. Er gewann 1971 das 24-Stunden-Rennen von Le Mans und startete bei mehreren Formel-1-Rennen. Seit 2005 ist er Motorsportchef von Red Bull und leitet das Red Bull Racing Team in der Formel 1. Ein langjähriger Freund von ihm war Jochen Rindt, der bei seinen Großeltern in Graz aufwuchs. Er starb 1970 beim Training für ein Formel-1-Rennen. Da er vor seinem Tod einen großen Punktevorsprung herausgefahren hatte, wurde er 1970 als erster und bis heute einziger Fahrer posthum Weltmeister der Formel 1.