Ausblick auf die CeBIT 2017

Ausblick auf die CeBIT 2017
© panoramarx – Fotolia.com

Rund 200.000 Besucher werden erwartet, wenn Europas größte Computermesse CeBIT vom 20. bis 24. März 2017 in Hannover wieder ihre Tore öffnet. Drehte sich in den letzten Jahren noch fast alles um das klassische Computergeschäft und Dienstleistungen, so stehen bei vielen der rund 3000 Aussteller dieses Jahr die zunehmende Digitalisierung, das Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, autonomes Fahren und Drohnen im Vordergrund. Für Drohnen wurde eigens eine 2400 qm große Zone für Demonstrationszwecke reserviert.

Gesellschaftliche Fragen werden zunehmend dringlicher

Diese Themen werden inzwischen auch in der breiten Gesellschaft und in der Politik diskutiert. Es wird beispielsweise die berechtigte Frage aufgeworfen, wie künstliche Intelligenz sich auf den Arbeitsmarkt auswirken wird. Werden selbstfahrende Autos und Drohnen bald Taxifahrer und Paketboten ersetzen? Schon seit langem erledigen intelligente Roboter und Maschinen in Fabriken die Arbeit, während einzelne Mitarbeiter sie „lediglich“ noch beobachten und kontrollieren. Doch was passiert, wenn sich dies auch im Alltag durchsetzt?

Jeder kommt auf seine Kosten

Aber auch klassische Bereiche, wie digitale Zusammenarbeit im Büro, PC-Hard- und -Software oder mobile Devices werden selbstverständlich in großem Umfang vertreten sein. Die Aussteller sind auf der CeBIT thematisch gruppiert und verteilen sich auf dafür vorgesehenen Messehallen.


Jochen Moschko

 
Jochen Moschko
SEO-Manager Exklusiv
Jochen Moschko arbeitet als SEO-Manager in der Exklusiv-Abteilung bei der FAIRRANK GmbH.