LG Lübeck: Google muss 1-Sterne-Bewertung löschen

Urteil: Google muss 1-Sterne-Bewertung löschen
© FAIRRANK GmbH

Das Landgericht Lübeck hat entschieden, dass Google eine 1-Sterne-Bewertung löschen muss.

Nutzer von Google Plus und Google Maps haben bekanntlich die Möglichkeit, Unternehmen und Institutionen mit bis zu fünf Sternen zu bewerten. Ein Arzt erhielt eine Bewertung von einem Stern – diese Bewertung war öffentlich sichtbar. Der Absender war offenbar eine Person, die kein Patient seiner Praxis gewesen ist. Auch wurde die schlechte Bewertung vom Absender nicht begründet.

Nachdem der Arzt von Google erfolglos die Löschung dieser Bewertung verlangt hatte, zog er vor Gericht und erhielt nun – im Gegensatz zur ersten Instanz – vor dem Landgericht Lübeck Recht. Bei Google vertrat man die Ansicht, dass es sich um freie Meinungsäußerung und nicht um ein Werturteil handele. Das sah das Landgericht anders.

Ob man seitens Google Rechtsmittel einlegen wird, ist noch nicht bekannt.
 

Jochen Moschko

 
Jochen Moschko
Senior SEO-Manager
Jochen Moschko hat Informationswirtschaft studiert. Er ist unter anderem seit 10 Jahren im Bereich SEO tätig und betreut als Senior SEO-Manager Exklusiv-Kunden für die FAIRRANK GmbH.