Details zu iOS 12 bekanntgegeben

Details zu iOS 12 bekanntgegeben
© Apple Press Info

Diesen Herbst soll die nächste Version von Apples mobilem Betriebssystem, iOS 12, erscheinen. Das gab Apple auf der Keynote vom 04. Juni 2018 bekannt. iOS 12 soll auf allen iPhones ab dem 5s laufen. Beim iPad sind es alle iPad Air- und iPad Pro-Modelle sowie das iPad mini ab dem mini 2. Das sind quasi dieselben Mindestanforderungen, die bereits die aktuelle Version iOS 11 stellt.

Das mag für viele Besitzer von Apple-Geräten eine angenehme Überraschung sein, die sich allerdings schon vorab angekündigt hatte: iOS 12 soll nämlich eher ein Qualitätsupdate darstellen und diesmal weniger neue Features mitbringen, als es sonst bei neuen Releases der Fall ist. Ein Feuerwerk an neuen Funktionen kann man dann wieder mit dem übernächsten großen Release erwarten.

Ein Qualitätsupdate macht auch Sinn, denn das aktuelle iOS 11 hat sehr viele neue Features mitgebracht und das System lief anfangs ein wenig instabil und an manchen Stellen langsam, was man bei Apple gar nicht gewohnt ist. Inzwischen ist Version 11.4 auf dem Markt, die eine deutliche bessere Figur abgibt.
Ein genaues Erscheinungsdatum für iOS 12 wurde nicht genannt, der kommende Herbst wurde jedoch als Zeitrahmen angegeben. Neben iOS 12 wurden auf der Keynote auch die Betriebssysteme MacOS 10.14 ("Mojave"), watchOS 5 und tvOS 12 angekündigt.

Was ein mögliches iPad mini 5 angeht, herrscht nach wie vor Unklarheit. Im Augenblick sieht es so aus, als dass die iPad mini-Reihe nicht fortgesetzt wird. Das aktuelle iPad mini 4 steht bereits seit Herbst 2015 in den Ladenregalen und hätte – rein theoretisch – längst einen Nachfolger erhalten müssen.

 

Jochen Moschko

 
Jochen Moschko
SEO-Manager Exklusiv
Jochen Moschko arbeitet als SEO-Manager in der Exklusiv-Abteilung bei der FAIRRANK GmbH.