Wissenswertes aus der Branche

Wissenswerte Beiträge aus der Online-Marketing Branche

  • © Thorben Wengert - Fotolia.com

    Wer Google-Dienste wie Google+ oder Gmail nutzt, findet momentan in seinem Account eine Benachrichtigung bezüglich der Änderungen in den Nutzungsbedingungen von Google. Das Unternehmen will künftig – so wie Facebook – mit den Namen und Fotos seiner Nutzer Anzeigen anreichern.

  • © Egret77 - Fotolia.com

    Pünktlich zum 15. Geburtstag verkündet Google eine der größten Veränderungen: die Überarbeitung des Suchalgorithmus. Bereits einen Monat zuvor hatte Google den Suchalgorithmus, der unter dem poetischen Namen Hummingbird (Kolibri) steht, ohne Wissen der Nutzer eingeführt.

  • © Gunnar Assmy - Fotolia.com

    Seit Marissa Mayer, die vorher bei Google tätig war, im Juli 2012 zum CEO von dessen Konkurrenten Yahoo! gekürt wurde, steht das 1994 gegründete US-Unternehmen wieder häufig im Licht der Öffentlichkeit. Im „Business Insider“  warf der Autor Nicholas Carlson jüngst einen Blick auf das Leben der Frau, über die bereits 2009 in der Modezeitschrift „Vogue“ ausführlich berichtet wurde. Demnach soll sie u. a. dafür bekannt sein, dass sie großen Wert auf Perfektionismus legt und ihren Mitarbeitern viel abverlangt.

  • Vor wenigen Tagen hat Google eine neue Version des hauseigenen Webanalyse-Tools Google Analytics an den Start gebracht. Momentan ist Google Analytics v.5 in einer Beta-Version parallel zur alten Oberfläche zugänglich. In der neuen Version wurde die Startseite, das sogenannte Dashboard, noch einmal vollständig überarbeitet.

    Ein Dashboard besteht aus mehreren Widgets, also kleinen Boxen, in denen die Kernziffern der jeweiligen Analyse-Kategorie gesammelt dargestellt sind. Per Klick auf ein Widget erhält man ausführlichere Informationen zum jeweiligen Komplex. Die Widgets konnten sich die User auch in der alten Version individuell zusammenstellen und frei positionieren. So werden die wichtigsten Statistiken auf einer einzelnen Seite zusammengefasst.

    Das Dashboard der neuen Google Analytics Version ist nun noch einmal viel flexibler geworden. Denn jetzt hat man sogar die Möglichkeit gleich mehrere Dashboards anzulegen.

    In der neuen Version können Dashboards für bestimmte Daten wie beispielsweise „Besucher“ erstellt werden. Dann werden in diesem Dashboard die wichtigsten Daten zu den Besucherzahlen zusammengefasst. Allerdings können Dimensionen auch kombiniert werden.