Mit Google Posts die Anzahl der Anfragen steigern

Google Posts
© snyGGG / Fotolia

Google MyBusiness ist für viele Unternehmen ein unverzichtbarer Bestandteil geworden, wenn es um die Gewinnung neuer Kunden geht. Im Sommer letzten Jahres wurde der Dienst um eine nützliche Funktion mit dem Namen „Google Posts“ erweitert. Über diese Funktion kann man auf Angebote, neue Produkte und Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem eigenen Unternehmen aufmerksam machen.

Posts kann man nach Belieben selbst einstellen. Wenn ein Interessent nach Eurem MyBusiness-Eintrag sucht oder dieser im Rahmen der normalen Google-Suche eingeblendet wird, sind auch Eure aktuellen Posts sichtbar.

Jedem Post lässt sich eine URL zuweisen, auf die ein Nutzer bei Interesse per Klick gelangen kann. Kürzlich ist nun auch die Möglichkeit hinzugekommen, einen Anruf auszulösen. Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen bietet beispielsweise ein „Sommerangebot“ an, bei dem Kunden Geld sparen können. Ein Smartphone-Nutzer wird darauf aufmerksam und ist interessiert. Jetzt muss er nur noch die „Jetzt anrufen“-Schaltfläche antippen und schon beginnt sein Smartphone mit dem Rufaufbau und Sie haben einen potentiellen Kunden in der Leitung.

Beispiel für einen Google Post:
Google Post Beispiel

Das klingt einfach? Ist es auch. Im Augenblick ist die „Posts“-Funktion zudem noch relativ unbekannt, so dass Posts schnell ins Auge fallen. Um einen eigenen Post zu erstellen, müssen Sie sich in Ihr Google MyBusiness-Konto einloggen. Klicken Sie in der Navigation auf der linken Seite auf „Beiträge“ und dann auf „Beitrag verfassen“. Der Rest ist relativ selbsterklärend.

Es empfiehlt sich unbedingt, ein Bild einzubinden. Bitte achten Sie hierbei darauf, dass das Bild – je nach Gerät und Bildschirmgröße des Nutzers – abgschnitten dargestellt werden kann. Achten Sie deshalb darauf, dass sich das Hauptmotiv möglichst in der Bildmitte befindet. Gute Ergebnisse lassen sich übrigens mit Bildern im 16:9-Format erzielen.

Ein Post bleibt sieben Tage online und wird dann automatisch entfernt. Man hat die Möglichkeit, mehrere Posts parallel einzustellen, allerdings kann es dann passieren, dass die einzelnen Posts nicht mehr so viel Aufmerksamkeit erhalten.


Jochen Moschko

Hat Ihr Unternehmen noch keinen eigenen Google MyBusiness-Eintrag oder möchten Sie Ihren bestehenden Eintrag optimieren? Sprechen Sie uns an!

 
Jochen Moschko
SEO-Manager Exklusiv
Jochen Moschko arbeitet als SEO-Manager in der Exklusiv-Abteilung bei der FAIRRANK GmbH.