Amazon SEO – Die Keyword-Recherche als Basis für gute Verkäufe

Amazon SEO – Die Keyword-Recherche als Basis für gute Verkäufe
© Cybrain – Fotolia.com

Der Online-Marktplatz Amazon hat sich, mit über 300 Mio. aktiven Kunden weltweit, als erste Anlaufstelle für das Kaufen von Produkten über das Internet etabliert. Zudem beginnt jede dritte Produkt-Recherche bei Amazon. Somit kann der Online Marktplatz mittlerweile als die größte Produktsuchmaschine bezeichnet werden.

Auf die richtige Strategie kommt es an!

Damit die Produkte auch zu den gewünschten Suchanfragen gefunden werden können, bedarf es einer Optimierung der Produktseiten auf die entsprechenden Suchbegriffe. Je nachdem, ob man als Händler eigene Produkte verkaufen möchte oder ob man sich an ein bereits vorhandenes Produkt mit dranhängt, empfiehlt es sich, eine entsprechende Strategie zu verfolgen.

Bei eigenen Produkten gilt es, das Produkt derart attraktiv zu gestalten, dass dieses in den entsprechenden Suchen möglichst weit oben erscheint – das ist die „Ranking-Optimierung“.

Hierbei sind die Keywords das A und O. Diese entscheiden, ob das Produkt in das relevante Set zu einer Suchanfrage kommt oder eben nicht. Aus diesem Grund sollte vor der Veröffentlichung eines Produkts immer eine sorgfältige Keyword-Recherche vorgenommen werden.

Wie finde ich die richtigen Keywords?

Wie kommt man also an relevante Keywords für das Produkt? Mit Hilfe eines Brainstormings verschafft man sich einen ersten Überblick – dabei werden alle Keywords aufgeschrieben, die einem zum Produkt einfallen. Auch ist ein Blick auf die Produkte der Konkurrenz bei Amazon nicht verkehrt und bringt oftmals Keywords zu Tage, an die in erster Linie nicht gedacht wurde.

Die Amazon-Suche als Hilfestellung bei der Keyword-Recherche

Weitere nützliche Anregungen bietet die Suche bei Amazon selbst. Geben Sie ein Keyword in den Suchschlitz ein und schauen Sie, was die Auto-Vervollständigung anbietet. Hierbei handelt es sich um Keywords mit einem hohen Such-Potenzial. Zusätzlich erhalten Sie hierbei ebenfalls Angaben zu den relevanten Kategorien bei Amazon.

Keyword-Recherche

Auch interessant sind die verwandten Suchbegriffe, die jeweils am Anfang einer Suchergebnisseite stehen:

Keyword-Recherche

Tools bieten eine gute Hilfestellung

Eine weitere Möglichkeit, relevante Suchbegriffe zu recherchieren, bieten Tools aus dem Bereich Online-Marketing. So haben beispielsweise die bekannten Anbieter, wie Sistrix oder auch Xovi, einen eigenen Marketplace-Bereich in ihren Tools, mit dem Keyword-Recherchen sowie auch weitere Analysen zu Produkten und Händlern durchgeführt werden können. Diese Tools bieten hochwertige Informationen und beobachten zudem einen riesigen Pool von Keywords. Das ist auch der Grund dafür, dass diese Tools kostenpflichtig sind.

Wo sollen die Keywords untergebracht werden?

Haben Sie Ihre Keywords beisammen, so gilt es diese auf der Produkt-Detailseite zu verteilen und in der Seller-Central zu hinterlegen. Hierfür stehen Ihnen für die Produkt-Detailseite die folgenden Felder zur Verfügung: Der Titel der Seite, die Attribute (5 Bulletpoints) und natürlich der Produkt-Beschreibungstext. In der Seller-Central gibt es 5 Felder für „allgemeine Suchbegriffe“, in denen insgesamt bis zu 5000 Zeichen hinterlegt werden können. Bei der Integration der Keywords in die Felder der „allgemeinen Suchbegriffe“ gilt es, unnötige Doppelungen zu vermeiden. Zum einen bringt dieses bei Amazon keine Vorteile und zum anderen nehmen Sie sich den Platz für weitere relevante Suchbegriffe.

In dem Inhalt der Seite jedoch können Sie die Keywords – soweit sinnvoll – ruhig an mehreren Stellen unterbringen. Das macht auch Sinn, da sich die meisten Keywords aus den beschreibenden Produkt-Attributen ergeben.

Denken Sie aber immer daran, die Texte für die Kunden und nicht für den Amazon-Algorithmus zu schreiben!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei der Keyword-Recherche. Wenn wir Ihnen bei der Optimierung Ihrer Amazon-Produkte behilflich sein können, sprechen Sie uns an.


Jens Mönning

 
Jens Mönning
Technischer Leiter Operations
Jens Mönning ist technischer Leiter Operations bei der FAIRRANK GmbH.