So nutzen Sie Social Media richtig für Ihr Weihnachtsgeschäft

So nutzen Sie Social Media richtig für Ihr Weihnachtsgeschäft
© Wasana / Fotolia.com

Die Bedeutung von Social Media für den Absatz von Produkten und Dienstleistungen sollte nicht unterschätzt werden. Gerade jetzt, wo die Weihnachtszeit bevorsteht, sollte man sich als Shopbetreiber Facebook & Co. zu Nutze machen, um die eigenen Umsätze in Schwung zu bringen. Aber wie genau funktioniert das eigentlich?

Rabattaktionen

Obwohl die Konsumenten ihr Geld in der Weihnachtszeit deutlich großzügiger ausgeben, als im Rest des Jahres, kann man mit Rabatten auf bestimmte Produkte immer punkten. Bestseller, mit denen man auch sonst gute Umsätze einfährt und Gewinn macht, werden nun reduziert. Das bringt Aufmerksamkeit und Interesse am Kauf der Produkte und lockt zudem weitere potenzielle Käufer in den Shop. Dabei sollten aber immer die Spielregeln im Auge behalten werden. Was es bei derartigen Rabatt-Aktionen zu beachten gilt, sehen Sie in unserem Video „Black Friday - Tipps für Shopbetreiber“:

Auf das Timing kommt es an

Natürlich gibt es Menschen, die rund um die Uhr ihr Smartphone in der Hand haben und sich mit Facebook & Co. beschäftigen. Die meisten Konsumenten haben allerdings erst dann Zeit, wenn das Wochenende beginnt. Dann beginnen sie in aller Ruhe und fernab vom stressigen Alltag, im Netz nach Geschenken für ihre Liebsten zu stöbern. Es liegt auf der Hand, dass der richtige Zeitpunkt für den Start eines Posts oder einer Minikampagne zum Wochenende am meisten Sinn macht.

Hashtags verwenden

Mit der Nutzung von Hashtags erhöht man die Auffindbarkeit seiner Posts in den sozialen Medien. Verwendet man die strategisch richtigen Hashtags, erreicht man somit spielend seine Zielgruppe und darüber hinaus Menschen, die sich für ähnliche Dinge interessieren. Man erreicht also viel Aufmerksamkeit mit dem Setzen einer einzigen kleinen Raute.

Pünktliche Lieferung zusichern

Weihnachten kommt für viele Kunden jedes Jahr aufs Neue sehr überraschend oder sie hatten einfach noch keine Zeit, in all dem Alltagsstress nach passenden Geschenken zu suchen. Gerade für diese Kunden ist die pünktliche Lieferung bis zum Heiligabend ein absolutes Kaufkriterium. Eine auffällig platzierte Zusicherung für die pünktliche Lieferung bringt zusätzliche Kunden und steigert ganz nebenbei auch die Kundenzufriedenheit enorm. Das kann sich auch für die Zukunft auszahlen. Aber Vorsicht: Werben Sie damit wirklich nur dann, wenn Sie die pünktliche Lieferung auch einhalten können! Informieren Sie sich vorher bei Ihrem Versandanbieter, bis wann die Lieferungen bei ihm eingegangen sein müssen, damit eine Auslieferung beim Kunden am Heiligabend noch stattfinden kann.

Aktionen für Kunden

Jeder Mensch hat gerne Glück und viele fordern es mit Gewinnspielen heraus. Mit Aktionen und Gewinnspielen werden Nutzer automatisch auf die eigenen Seiten gelockt. Und sind die Nutzer erst einmal da, sehen sie sich in den meisten Fällen auch um! So erreicht man mit kleinen Einsätzen in Form von Preisen viel Aufmerksamkeit. Eine Investition, die sich in jedem Fall lohnt. Wichtig: Gewinnspiele unterliegen gewissen rechtlichen Einschränkungen. Informieren Sie sich vorher über den gesetzlichen Rahmen.

Mit den richtigen Ideen zum Einsatz von sozialen Medien kann man mit wenig Aufwand und einem höchstens geringen Einsatz an finanziellen Mitteln sehr viel erreichen.


Jochen Moschko

 
Jochen Moschko
SEO-Manager Exklusiv-Abteilung
Jochen Moschko arbeitet als SEO-Manager in der Exklusiv-Abteilung bei der FAIRRANK GmbH.