Diese Vorteile bieten Google AdWords

Diese Vorteile bieten Google AdWords
© Egor / Fotolia.com

Google AdWords ist wohl das größte Werbenetzwerk weltweit und bietet deswegen vielen Unternehmen attraktive Werbemöglichkeiten. AdWords arbeitet mit so genannten „Keywords“, die ein Unternehmen kostenpflichtig buchen kann. Sucht ein User im Internet nach diesem oder einem ähnlichen „Schlüsselwort“, so schaltet Google die Anzeige der Website vor die ersten organischen Suchergebnisse.

AdWords ist sehr effektiv, da die Zielgruppe direkt angesprochen wird. In den Einstellungen kann man genau festlegen in welcher Region und zu welcher Zeit die Anzeigen geschaltet werden sollen. Es gibt kaum Streuverluste und man erreicht fast nur potenzielle Kunden. Der Vorteil ist auch, dass viele Interessenten bereits eine feste Intention haben, welche sie mit ihrer Google-Suche zu befriedigen versuchen . Eine Bereitschaft zum Kauf liegt also bereits vor und dann stoßen sie auf die Anzeige, die sie direkt zur passenden Website bringt. Für das Unternehmen eine sehr günstige Ausgangslage.

Keine unerwarteten Kosten

Des Weiteren zahlt man nicht für die Anzeige an sich, sondern erst, wenn der User in Aktion tritt und die Website besucht. Damit behält man die völlige Kostenkontrolle. Es ist möglich, ein Tagesbudget festzulegen, welches die maximalen täglichen Ausgaben definiert. Ist dieses Budget aufgebraucht, stellt Google die Anzeige ein. Natürlich kann man über diverse Einstellungen festlegen, unter welchen Umständen dies geschieht, da es sonst vorkommen kann, dass das Budget gerade zur Hauptgeschäftszeit aufgebraucht ist, es aber kontraproduktiv wäre die Anzeige nun abzuschalten.

Generell kann man bei AdWords jederzeit die Einstellungen ändern. Man kann das Tagesbudget neu definieren oder die Anzeige abschalten. Alles in Echtzeit. Es ist sehr wichtig dynamisch zu sein, denn die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht.

Eine AdWords-Kampagne ist mit ständigem Testen, Auswerten und Optimieren verbunden. Denn auch die Konkurrenz versucht, möglichst viele User über die Keywords auf ihre Seite zu locken.

Um über all diese Faktoren nicht den Überblick zu verlieren, bietet AdWords einige Analyse-Tools an. Mit ihnen ist es möglich, alles genau zu kontrollieren und gegebenenfalls zu ändern.

Qualitätsfaktor macht AdWords auch für KMUs interessant

Bei der Anzeigenschaltung bezieht Google den sogenannten „Qualitätsfaktor“ ein. Das heißt, dass je relevanter die Zielseite eines Werbetreibenden für die Suchanfrage ist, dieser für eine gute Platzierung der Anzeige einen umso niedrigeren Klickpreis bezahlen muss. So haben auch kleinere Unternehmen die Chance, über Google gefunden zu werden.

Generell bietet sich AdWords auch für mittelständische Unternehmen an, denn gerade, wenn man Nischen-Keywords nutzt, sind diese meist günstiger zu bewerben. Der geringe Streuverlust und die Kostenkontrolle sind weitere Vorteile, die AdWords für KMUs attraktiv macht.

AdWords ist sehr effektiv und dynamisch, allerdings sollte man seine Kampagnen regelmäßig überprüfen und optimieren, damit sie erfolgreich sind. Wenn man selbst nicht die Zeit dafür aufwenden kann oder möchte, gibt es Agenturen wie FAIRRANK, die Unternehmen bei der Suchmaschinenwerbung (SEA) unterstützen . Denn zum Beispiel alleine durch den Qualitätsfaktor in die Top-Ergebnisse zu kommen ist sehr schwer, da man oft nicht weiß, nach welchen Kriterien Google die Kampagne bewertet. 

Nutzt man AdWords richtig, so kann man gezielt und verhältnismäßig günstig werben. Und das lohnt sich.


Sophia Köster


Möchten Sie mit Google AdWords für Ihre Produkte und Dienstleistungen werden? Sprechen Sie uns an!