Geänderte Darstellung bei Google AdWords

Geänderte Darstellung bei Google AdWords
© photon_photo – Fotolia.com

Einigen von Ihnen wird in den letzten Wochen die geänderte Darstellung bei Google AdWords-Anzeigen aufgefallen sein. Wenn das bei Ihnen auch der Fall war, waren Sie Teilnehmer eines A/B-Tests.

Plötzlich ging ein Raunen durch die Büros und einige Mitarbeiter fingen an, den Inhalt ihrer Bildschirme miteinander zu vergleichen. Was war passiert?
Google hatte das Erscheinungsbild seiner AdWords-Anzeigen geändert – allerdings erschien der neue Look nicht auf allen PCs. Das ist ein klassisches Indiz dafür, dass offenbar gerade ein A/B-Test stattfindet und man als Tester auserkoren wurde. Letzteres geschieht per Zufallsprinzip und kann, soweit bekannt, nicht absichtlich herbeigeführt werden.

Das Feld "Anzeige" hat jetzt keinen grünen Hintergrund mehr, sondern nur noch einen Rahmen in dieser Farbe.

Mit einem A/B-Test werden zwei Designvarianten miteinander verglichen. Anhand der jeweiligen Klickrate wird ermittelt, welche Variante von den Besuchern besser angenommen wird. Dies kann sich vorteilhaft auf den Umsatz auswirken.

Ein A/B-Test kann auch quasi von jedem Webmaster auf der eigenen Website durchgeführt werden. In Google Analytics ist eine Funktion hierfür enthalten. Ein A/B-Test ist bei Designänderungen an wichtigen Stellen bzw. auf wichtigen Seiten einer Website sehr empfehlenswert.

Mittlerweile wurde die neue Darstellung von Google übrigens komplett übernommen. Dieser A/B-Test hat sich also offenbar als erfolgreich herausgestellt.


Jochen Moschko

 
Jochen Moschko
SEO-Manager Exklusiv
Jochen Moschko arbeitet als SEO-Manager in der Exklusiv-Abteilung bei der FAIRRANK GmbH.