SEA

  • Bei Suchmaschinenwerbung nicht nur auf Google konzentrieren
    © fotomek / Fotolia

    Werbende versprechen sich den meisten Gewinn aus Google-Anzeigen. Schließlich haben sie hier die größte Reichweite. In den letzten Jahren wurde jedoch Bing immer relevanter: Die Suchmaschine hat mittlerweile einen Marktanteil von 13 %.

  • Diese Vorteile bieten Google AdWords
    © Egor / Fotolia.com

    Google AdWords ist wohl das größte Werbenetzwerk weltweit und bietet deswegen vielen Unternehmen attraktive Werbemöglichkeiten. AdWords arbeitet mit so genannten „Keywords“, die ein Unternehmen kostenpflichtig buchen kann. Sucht ein User im Internet nach diesem oder einem ähnlichen „Schlüsselwort“, so schaltet Google die Anzeige der Website vor die ersten organischen Suchergebnisse.

  • Bereiten Sie Ihren Shop schon jetzt auf das Weihnachtsgeschäft vor
    © Jane Kelly / Fotolia.com

    Die besinnlichste Zeit des Jahres ist für Shopbetreiber gleichzeitig die umsatzstärkste Zeit. Falls auch Sie einen Onlineshop betreiben und etwas von diesem großen Kuchen abbekommen möchten, sollten Sie bereits im Sommer mit den Weihnachtsvorbereitungen beginnen.

  • Neue Benutzeroberfläche bei Google AdWords
    © Google Press Corner / Fairrank

    Bereits seit letztem Jahr testet Google eine neue Benutzeroberfläche für sein AdWords-Backend. Jetzt wird sie nach und nach aktiviert.

  • Bing bei der Suchmaschinenwerbung nicht vergessen
    © bf87 / Fotolia / Fairrank

    Bei der Suchmaschinenwerbung denken die meisten Shop-Betreiber und Webmaster zunächst an Google AdWords. Als Marktanteil der Suchmaschine Google stellen Marktuntersuchungen regelmäßig Werte von 80-85 Prozent fest. Wer jedoch ausschließlich beim Suchmaschinen-Marktführer Werbung schaltet, verzichtet auf einen Teil aller Suchanfragen.

  • Google AdWords: mehr Klicks in mobiler Suche
    © Google Press Corner

    Die Google-Mutter Alphabet hat Ihre Zahlen zum ersten Quartal 2017 vorgestellt. Dabei hat sich gezeigt, dass die Werbeklicks in der mobilen Suche stark zugenommen haben.

  • Geänderte Darstellung bei Google AdWords
    © photon_photo – Fotolia.com

    Einigen von Ihnen wird in den letzten Wochen die geänderte Darstellung bei Google AdWords-Anzeigen aufgefallen sein. Wenn das bei Ihnen auch der Fall war, waren Sie Teilnehmer eines A/B-Tests.

  • Erweiterte Textanzeigen bei Google AdWords jetzt obligatorisch
    © undrey – Fotolia.com

    Seit dem 31. Januar 2017 können bei Google AdWords nur noch Anzeigen im neuen Format „Expanded Text Ads“ (= erweiterte Textanzeigen) geschaltet werden. Die alten Standardanzeigen, die nach wie vor erscheinen, kann der Werbetreibende nicht mehr bearbeiten. Daher empfiehlt sich eine zeitnahe Umstellung auf das neue Anzeigenformat. Dieses erweist sich auch auf dem Smartphone und Tablet als sehr vorteilhaft.

  • Test bei Bing: Apps über Anzeigen installieren
    © sdecoret – Fotolia.com

    Mit den sogenannten „App Install Ads“ bietet Microsoft, Betreiber der Suchmaschine Bing, eine neue Möglichkeit für Werbetreibende an, Anzeigen für ihre Apps zu schalten. Das Besondere daran ist: Über diese neuen Anzeigen kann eine App direkt aus den Suchergebnissen heraus installiert werden.

  • Google AdWords Nachrichtenerweiterung
    © athoslia – Fotolia.com

    Durch die neue Erweiterung für AdWords-Anzeigen ist es für viele Werbetreibende ab sofort möglich, eine Nachrichten-Funktion in ihre Anzeigen einzubauen. Über diese können Interessenten durch den Versand einer SMS direkten Kontakt zum Anbieter aufnehmen.