Social Media: 15 Prozent Wachstum für Instagrams Influencer-Markt

Social Media word cloud

In der Krise eine Chance sehen – das traf im abgelaufenen Jahr auf den Influencer-Markt zu. Mehr als 10 Prozent aktive User sind 2020 insgesamt in den sozialen Medien hinzugekommen. Allein auf der Plattform Instagram tauschen sich täglich eine Milliarde Nutzer aus und der Zuwachs steigt weiterhin.

Dadurch entstehen immense Reichweiten für Unternehmen, die mit kreativen Kampagnen oder der Einbindung von Influencern auf sich aufmerksam machen können. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, welche Netzwerke bei welchen Altersgruppen beliebt sind und welche Vorteile sich aus der Zusammenarbeit mit Influencern ergeben.

Welche Plattform eignet sich für welche Altersklasse?

Aus Marketing-Sicht besonders interessant ist die Frage, welche Altersklassen vermehrt auf Instagram, TikTok und Co. vertreten sind. Blickt man genauer auf die einzelnen Plattformen, sind dort deutliche Unterschiede in der Altersstruktur zu erkennen. Die Daten gehen aus dem aktuellen „State of Influencer Marketing 2021“-Report von HypeAuditor hervor.

Fast die Hälfte aller User auf Instagram sind zwischen 25 und 34 Jahre alt, ähnliche Werte gelten für die Video-Plattform YouTube. Damit treffen sie genau die Zielgruppe vieler Marken. Bei TikTok – dem klaren Aufsteiger des letzten Jahres unter den Social-Media-Portalen – halten sich vermehrt noch jüngere Leute auf. Zwei Drittel der Nutzer sind zwischen 13 und 24 Jahre alt. Dort werden Kurzvideos mit begleitender Musik geteilt, der Unterhaltungsfaktor steht klar im Vordergrund.

Diese Zahlen zeigen: Das Potenzial der einzelnen Plattformen für Unternehmen ist enorm. Und es steigt noch weiter – für das Jahr 2021 rechnet man nur bei Instagram mit einem Wachstum des Influencer-Markts von knapp 15 Prozent!

Kundenbindung erfolgte 2020 primär digital

Wer hat in den letzten Monaten zwischenzeitlich mal nicht den Überblick verloren über die aktuellen Beschlüsse und schnell veränderte Maßnahmen? Vielen Kunden war somit häufig gar nicht bewusst, ob und unter welchen Möglichkeiten sie weiter Einkäufe tätigen konnten. Unternehmen, vor allem aus dem Einzelhandel, konnten via Social Media jedoch genau da ansetzen und mit vergleichsweise wenig Aufwand auf sich aufmerksam machen!

Denn die Kanäle werden nicht nur aus bloßen Unterhaltungszwecken besucht: Junge Leute nutzen die neuen Medien vor allem auch, um sich zu informieren, und beziehen ihre Nachrichten überwiegend darüber statt auf dem klassischen Wege.

Den sozialen Netzwerken fliegen die hohen Userzahlen dabei nicht wie von selbst zu – die einzelnen Plattformen setzen mit neuen Tools immer wieder Anreize und Verbesserungen. Beobachtungen am Userverhalten lohnen sich, um die Nutzer und deren Präferenzen besser zu verstehen. So können fortlaufend neue Funktionen etabliert werden, die den Austausch fördern.

Warum lohnen sich Kooperationen mit Influencern?

Der Influencer-Markt behauptet weiterhin seine Stellung innerhalb des Social-Media-Marketings. Zwar erlebte die Influencer-Szene kurz nach Ausbruch der Pandemie einen kleinen Einbruch, doch viele Unternehmen haben sehr schnell auf die veränderten Lebensumstände mit neuen Kommunikationswegen reagiert. Nicht ohne Grund hat TikTok im vergangenen Jahr satte 60 Prozent neue Anmeldungen zu verzeichnen – mittlerweile liegt man bei über 800 Millionen Nutzern. Visuelle Kommunikation ist in Zeiten von GIFs und Memes gefragter denn je.

Influencer sind in der Regel Prominente, Blogger, Experten, YouTuber – auch User mit hohen Followerzahlen können sich als solche bezeichnen. Sie erfreuen sich hoher Beliebtheit, sprechen die Sprache der Kunden und bestätigen dies mit starken Aufrufzahlen. Das nutzen sie, um Produkte zu testen und zu bewerben. Influencer sind bestens über Trends informiert, wenn es um produktspezifische Themen geht, und lassen Marken gekonnt in den Vordergrund rücken.

Fazit

Unsere Kommunikation hat sich in den letzten 14 Monaten massiv verändert – das hat auch Auswirkungen auf die Marketingaktivitäten der Unternehmen. Die Möglichkeiten von Social Media lassen viele Unternehmen dennoch weiterhin ungenutzt. Für Unerfahrene kann die Vielfalt an Funktionen zur Interaktion mit Kunden sogar abschreckend wirken. Umso mehr lohnt sich die Zusammenarbeit mit Profis!

Suchen Sie einen Experten, der sich um Ihre nächste Social-Media-Kampagne kümmert? Wir entwickeln gemeinsam einen Fahrplan, wie Sie in der digitalen Welt sichtbarer werden. Kontaktieren Sie uns schnell und einfach per Mail, Telefon oder über unser Kontaktformular – wir freuen uns auf Sie!

 

Bild: Kevin King(Chandana Perera) / Pixabay

.
close slider