Die NASA und Google auf dem Weg zum Quantencomputer

Die NASA und Google auf dem Weg zum Quantencomputer
© Weissblick – Fotolia.com

Die US-Raumfahrtbehörde NASA und das Unternehmen Google wollen gemeinsam beweisen, dass Quantencomputer funktionieren. Zu diesem Zweck steht ein schwarzer Kasten, groß wie ein Gartenhäuschen, in einem kalifornischen Forschungszentrum.

Schnittstelle von Informatik und Quantenphysik

Im Innern dieses Kastens werden die Temperaturen ständig nahe dem absoluten Nullpunkt (−273,15 °C) gehalten. Es herrscht vollkommene Stille und Dunkelheit. Nur so kann die neue Technik zur Schaffung eines Quantencomputers funktionieren. Die Forscher wollen Maschinen mit noch nie dagewesener Rechenleistung erschaffen. Mit ihnen sollen komplexe Berechnungen, die bspw. einem Flug zum Mars oder der Reduzierung von Kohlendioxid aus der Atmosphäre dienen, wesentlich schneller möglich sein, als mit den heute verfügbaren Supercomputern. Das gemeinsame Projekt läuft seit nunmehr zwei Jahren – beide Partner teilten nun mit, dass das Vorhaben funktioniert.

Die Welt der Quantenphysik ist, verglichen mit herkömmlicher Informatik, wesentlich komplexer, können doch gleichzeitig zwei verschiedene Zustände herrschen: Ein Quantum-Bit (kurz „Qubit“) kann zur gleichen Zeit an oder aus sein, während ein normales Bit entweder an oder aus ist, aber niemals beides gleichzeitig.

Entscheidend ist der Quantenchip

Trotz der Größe der Anlage ist das Herz des Quantencomputers kaum fingernagelgroß. Darin können Qubits miteinander verschränkt und somit eine gigantische Zahl von Werten synchron gemessen werden, was jeden heute verfügbaren Supercomputer in den Schatten stellt.

Die NASA und Google haben diesen Chip beim 1999 gegründeten kanadischen Unternehmen D-Wave erworben, welches wiederum von Amazon-Gründer Jeff Bezos sowie dem CIA gefördert wird. Bei der NASA und bei Google ist man überzeugt, unter bestimmten Laborbedingungen mit diesem Quantencomputer 100 Millionen Mal schneller rechnen zu können, als mit einem binären Computer.


Jochen Moschko

 
Jochen Moschko
SEO & QS-Manager
Jochen Moschko arbeitet in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung und Qualitätssicherung bei der FAIRRANK GmbH.