Wie entwickelt sich Windows 10?

Windows 10
© Microsoft Newsroom

Seit Ende Juli ist Windows 10 auf dem Markt. Kürzlich wurde bekanntgegeben, dass das neue Betriebssystem mittlerweile rund 110 Mio. Mal installiert wurde. Bereits Anfang September hielt die neue Version bereits einen Marktanteil von über 5.2 % und verbreitete sich deutlich schneller, als ihr Vorgänger Windows 8 drei Jahre zuvor. Allerdings gab es den Vorgänger nicht als Gratis-Update, wie es bei der neuen Version der Fall ist. Die meisten Nutzer von Windows 7 und 8.X können kostenfrei auf die neue Version aktualisieren.

Abwärtstrend bei PC-Verkäufen hält weiter an

Trotz großer Erwartungen an die neue Version schrumpfte der PC-Markt auch im dritten Quartal weiter – im Vergleich zum Vorjahr um satte 7,7 Prozent. Allerdings lassen die Verkaufszahlen keine Rückschlüsse auf die tatsächliche Nutzung von PCs zu. Ein möglicher Grund für den anhaltenden Abwärtstrend bei Verkäufen kann darin liegen, dass Windows 10 auch auf vielen älteren PCs adäquat läuft und viele Nutzer eine PC-Neuanschaffung deshalb weiter hinausschieben. Möglicherweise warten nicht wenige Nutzer auch einfach ab, bis Windows 10 eine Weile auf dem Markt ist und sich im Alltagsbetrieb als Zuverlässig erwiesen hat.

Weiterführende Informationen

Gefiel Ihnen Ihre alte Windows-Installation besser oder sind Teile Ihrer Hardware nicht kompatibel zum neuen Windows? Dann schauen Sie unser neuestes Video an und erfahren Sie, wie Sie ein Downgrade auf die vorherige Version durchführen können:




Jochen Moschko

 
Jochen Moschko
SEO & QS-Manager
Jochen Moschko arbeitet in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung und Qualitätssicherung bei der FAIRRANK GmbH.