Buchtipp: „SEO auf Deutsch“ von Andre Alpar

© THesIMPLIFY - Fotolia.co

Heute werfen wir einen Blick auf das aktuellste Buch von Andre Alpar „SEO auf Deutsch – 33 Köpfe der Suchmaschinenoptimierung aus dem deutschsprachigen Raum geben ihren Werdegang und wertvolle Tipps preis“.

Der Autor des Buches ist im Online-Marketing kein unbeschriebenes Blatt: Bereits 1999 begann Andre Alpar sich für das Thema zu begeistern. Mittlerweile baute er drei Unternehmen auf und verkaufte diese erfolgreich. Er agiert bei zahlreichen Start-Ups als sogenannter Business Angel und vermittelt sein Wissen auf etlichen Konferenzen sowie als Autor in vielen Artikeln. Zudem veranstaltet er die größte Online-Marketing-Konferenz OMCap in Berlin und rief den Podcast OMReport ins Leben. Andre Alpar ist geschäftsführender Gesellschafter der SEO-Agentur AKM3.

Ein Mensch, der Online Marketing liebt und lebt und somit auch im steten Austausch mit anderen „Urgesteinen“ und Senkrechtstartern des Bereichs Online-Marketing bzw. Suchmaschinenoptimierung steht. Die enge Vernetzung der Branche, um unter anderem einen intensiven Wissensaustausch zu generieren, ist ein großer Vorteil der SEO-Branche. Für kaum eine Branche ist es so wichtig, sich gegenseitig über neuste Erkenntnisse bzgl. des Google-Algorithmus und Parametern anderer Suchmaschinen zu informieren. Geben Suchmaschinenbetreiber doch ihre kleinen Geheimnisse ungern preis.

In seinem Buch vereint Andre Alpar 33 SEO-Experten und lädt den Leser ein, ein bisschen mehr über diese Köpfe zu erfahren. Das Buch ist in Interviewform gehalten und aus diesem Grund wirken die Interviews unverfälscht. Vor jedem Interview stellt Alpar die entsprechende Person mit einer Kurzvita vor. Im Anschluss stellt er Fragen wie beispielsweise „Wie läuft für Dich der perfekte freie Tag ab?“, „Welche SEO-Blogs liest Du und bist Du in SEO-Foren aktiv? Liest Du Fachzeitschriften?“ oder „Was war Dein größter SEO-Patzer?“. Weitere SEO-spezifischen Fragen zum Beispiel „Wie würdest Du Neueinsteigern empfehlen, SEO zu lernen?“ oder „Was sind in Deinen Augen die Top3 SEO-Tools, die unverzichtbar sind?“ runden die meist 2 - 3-seitigen Interviews ab. Ob Johannes Beus, Jens Fauldrath, Astrid Jacobi oder Dominik Wojcik – für jeden seiner Interview-Partner wählte Alpar zudem individuelle Fragen. Und so manchem entlockte er den einen oder anderen hilfreichen SEO-Tipp.

Fazit:
Dieses Buch ist kein typisches „So-geht-SEO-Buch“. Alpar schaut hinter die öffentlichen Fassaden dieser 33 Experten, zeigt wie sie ihre Leidenschaft zur Suchmaschinenoptimierung gefunden haben und vor allem bis heute leben. Der Zusammenhalt und auch die Notwendigkeit des Wissensaustauschs, Networkings und der Weiterbildung der Branche werden in diesen 33 Interviews sehr deutlich. Für jeden SEO-Interessierten eine schöne Möglichkeit, die Begeisterung für diesen Zweig des Online-Marketings zu vertiefen. Einziger Makel des Buches: Es finden sich einfach viele Rechtschreibfehler.

Das Buch bei Amazon

 

Ina Tarantina