5 Tipps für Ihren Twitter-Account

Gerade mal 6 Prozent der deutschen Internetnutzer nutzen Twitter. Auch wenn Twitter damit in Deutschland als soziales Netzwerk nicht die Führungsposition übernimmt, gewinnt der Microblogging-Dienst stetig an Bedeutung.

Große Unternehmen wie bspw. die Deutsche Bahn nutzen den Dienst, um u.a. Serviceinformationen an ihre Kunden weiterzugeben. Doch wie schaffen es Klein- und mittelständische Unternehmen ihren Twitteraccount zu nutzen und so ihre Reichweite auszubauen?

Wir haben heute 5 Tipps für Ihren Twitter-Account:
1.    Nutzen Sie Twitter nicht nur als einen Einwegkanal. Kommunizieren mit und vor allem folgen Sie auch anderen – Ihren spezifischen Interessen entsprechenden – Twitterern. Keine Scheu vor Retweets!

2.    Verwenden Sie URL-Kürzer. Auf Twitter haben Sie 140 Zeichen zur Verfügung, um Ihre Botschaft Ihren Followern zu vermitteln. Verschenken Sie nicht unnötig Zeichen, indem Sie lange URLs posten.

3.     Twitter ist keine PR-Schleuder. Bieten Sie Ihren Followern hochwertige Inhalte, die durch einen Mehrwert zum Retweeten einladen.

4.    Auch auf Twitter sollte man stets darauf achten was man über sich und sein Unternehmen veröffentlicht. Sei also freundlich, höflich und vor allem authentisch.

5.    Twittern Sie themenrelevant und möglichst aktuell. Twitter gilt als eines der „schnellsten“ Netzwerke, nutzen Sie dies für sich aus: Sie haben brandaktuelle Informationen zu Ihrem Segment? Dann zeigen Sie mit einem Tweet Ihren Followern, das Sie stets am „Puls der Zeit“ sind und eine gute Quelle für interessante Informationen.

Twitter ist ein toller Kanal in einem ausgewogenen Marketing-Mix, um Ihrem Unternehmen mehr Aufmerksamkeit zu geben. Viel Spaß und viel Erfolg!

P.S. Uns können Sie natürlich auch auf Twitter folgen.

 

 

Ina Tarantina