5 Gründe für Social Media Marketing

In 2010 gaben Unternehmen weltweit 3,4 Milliarden US-Dollar für Social Media Marketing aus. Auch deutsche Brands tweeten und posten fleißig – allerdings eher die großen. Dabei ist Social Media Marketing gerade für kleine und mittelständische Firmen ideal.

Auch Unternehmen machen sich in den Social Media das Teilen zum Prinzip.

1. Auf Kundenfang

Speziell kleine Unternehmen leben oft von regelmäßigen Aufträgen und haben einen begrenzten Kundenstamm. Kundenkontakte zu pflegen, ist daher genauso wichtig wie neue Kunden hinzuzugewinnen. Mit Social Media Marketing kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Kundenpflege und Akquise.

2.Budget

Gerade Selbstständige und kleine Unternehmen haben meistens nicht das Budget für große Kampagnen. Obwohl manche Plattformen kostenpflichtig sind, ist Social Media Marketing viel günstiger als klassisches Marketing. Dafür muss man allerdings Kreativität und Zeit investieren.

3. Werbewirkung

Bis vor Kurzem noch sah Marketing so aus, dass Unternehmen auf die Konsumenten oder Kunden einseitig eingeredet haben. Im Social Media Marketing ist die Kommunikation aber beidseitig und wird durch den Dialog intensiver. Der Eindruck, der bei der Zielgruppe entsteht, ist dadurch nachhaltiger, verglichen mit den meisten klassischen Werbemedien.

4. Reichweite

Social Media sind Massenmedien. Alleine auf Facebook loggen sich täglich 50 % der 20 Millionen deutschen Mitglieder ein. Damit kann kein anderes Medium mithalten. Dank der vielen Selektionsmöglichkeiten, erreicht man hier aber nicht nur viele Menschen, sondern auch zielgenau.

5. SEO

Verlinkungen aus den Netzwerken erhöhen nicht nur den Traffic auf der eigenen Website, sondern stellen auch eine gute Ergänzung der SEO-Strategie dar. Denn die meisten Suchmaschinen durchforsten die Netzwerke nach passendem Content zu ihren Suchanfragen. Mit gutem Social Media Content kann also auch die Sichtbarkeit bei Google & Co. verbessert werden.