XING: Statusmeldungen richtig nutzen

Anfang März hat das Business Netzwerk XING die Statusmeldungen rundum erneuert: Den aktuellen Nachrichten von Mitgliedern ist deutlich mehr Platz auf der Startseite eingeräumt worden. Außerdem hat XING mit Kommentar- und Favoritenfunktionen einen großen Schritt richtig Interaktion gemacht. Alt-Xingler stehen den Neuerungen noch etwas skeptisch gegenüber, dabei bieten die neuen Statusmeldungen Unternehmen und Selbständigen hervorragende Möglichkeiten zum Netzwerken.

Ein gutes Netzwerk lebt von Austausch und Interaktion. Das kam bei Xing  als Job-Portal  ein wenig zu kurz. Doch jetzt wird auch hier in Echtzeit kommuniziert, wie auf Twitter oder Facebook:

Lassen Sie Ihre Xing-Kontakte auch von
unterwegs wissen, was bei Ihnen passiert.

Unternehmen sollten die Chance nutzen, sich mit Statusmeldungen positiv ins Gespräch zu bringen. Laut Xing führen schon 1 bis 2 Statusmeldungen pro Monat zu rund 70 Profilbesuchen! Interessante Netzfunde, Links zu Artikeln von Ihnen oder über Ihr Unternehmen, Informationen zu Messebesuchen und Konferenzteilnahmen, auch Hinweise zu offenen Stellen sind dafür ideal. Die Statusmeldungen bei Xing lassen sich zusätzlich auch bei dem Kurznachrichtendienst Twitter posten. Dafür müssen Sie einfach das Häkchen unterhalb des jeweiligen Textfensters aktivieren. 

Statusmeldungen auf Xing: Reagieren Sie!

Wer mitteilt, sollte aber auch zuhören. Nutzen Sie daher im Gegenzug auch die Möglichkeiten, auf Statusmeldungen in Ihrem Netzwerk zu reagieren. Spannende Informationen können Sie einfach mit Klick auf das Sternchen als “interessant” kennzeichnen. Die Kommentarfunktion erlaubt Ihnen, in einen Dialog einzusteigen. Der Vorteil: Über diese Tools werden auch die Kontakte Ihres Geschäftspartners auf Sie aufmerksam.

Leider übertreibt es so mancher mit den Statusmeldungen. Auf ständige Wettermeldungen, Selbstbeweihräucherung oder Dauerwerbe-Links kann man gut und gerne verzichten. Solche Kontakte können Sie elegant aus Ihrem Newsfeed entfernen. Sobald Sie mit dem Cursor über eine Meldung fahren, erscheint rechts ein „X“. Mit Klick darauf verstecken Sie weitere Beiträge dieser Person. „Stummgeschaltete“ Kontakte können Sie zu jeder Zeit auch wieder einblenden, und zwar über die Schaltfläche “Ausgeblendet” rechts, oberhalb des Newsfeeds. Ihre Kontakte werden darüber übrigens nicht informiert.

FAIRRANK Blog-Team

  • AW: 2 Statusmeldungen?

    Hallo Frau Witt-Frey,

    Sie haben Recht, tatsächlich gibt es zwei Arten von Statusmeldungen. Die oben genannten Statusmeldungen sind auf Ihrer Startseite sichtbar und erscheinen dort für Sie zusammen mit den Statusmeldungen Ihrer Kontakte. Diese Meldungen aktualisieren sich, sobald etwas in Ihrem Netzwerk passiert.

    Innerhalb Ihres Profils gibt es außerdem ein Feld "Ihr Status", in dem Sie eine feste Statusmeldung für alle Profilbesucher hinterlegen können. Diese Meldung bleibt in Ihrem Profil bestehen bis Sie diese Meldung aktualisieren oder löschen. Gleichzeitig wird die Änderung des „Profilstatus“ auch einmalig in den allgemeinen Statusmeldungen für Sie und Ihre Kontakte angezeigt.

    Tim Bongers
    Leiter Social-Media-Marketing und Conversion-Optimierung

    Tim Bongers, 24.05.2011, 11:05

  • 2 Statusmeldungen?

    Liebe Experten,

    es gibt doch jetzt ZWEI Statusmeldungen? Eine bleibt im Profil stehen, die andere steht links vorn und rutscht nach unten, wenn meine "Kollgene" etwas posten. Richtig?

    herzliche Grüsse
    Renate Witt-FRey

    Renate Witt-Frey, 22.05.2011, 08:05