Was ist eine suchmaschinenfreundliche URL?

Was ist eine suchmaschinenfreundliche URL?
© jamdesign – Fotolia.com

Die Abkürzung  "URL" steht für "Uniform Resource Locator" und ist quasi ein Synonym für die Internetadresse einer Seite. Die ideale Gestaltung einer URL bringt gleichzeitig für Besucher der Seite als auch für Suchmaschinen Vorteile.

Eine suchmaschinenfreundliche URL zeichnet sich dadurch aus, dass sie gleichermaßen für menschliche Besucher, als auch für Suchmaschinen gut lesbar ist. Nachfolgend ein Beispiel für eine nicht suchmaschinenfreundliche URL:

         www.example.com/index.php?id=526384

Sieht ein Internetnutzer oder eine Suchmaschine eine derartige URL, wird er bzw. sie damit noch nicht viel anfangen können. Erst beim Besuch der Seite zeigt sich, was sich thematisch dahinter verbirgt. Lautet die URL aber bspw.

         www.example.com/Gartenmöbel/Liegestühle/

so liegt ein Anhaltspunkt zum Seiteninhalt vor. Mensch und Maschine wissen nun, dass die Seite höchstwahrscheinlich von Gartenmöbeln und, noch zutreffender, von Liegestühlen handelt. Es könnte sich beispielsweise um einen Shop oder um eine Seite mit Informationen zu diesem Thema handeln. Den Internetnutzer freut's und Suchmaschinen werden es einfacher haben, die Seite zu erfassen. Auch wirkt es sich in vielen Fällen vorteilhaft auf das Ranking der eigenen Seite aus.

Vorteile im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung

Als Webseitenbetreiber hat man es selbst in der Hand, den eigenen Internetauftritt mit suchmaschinenfreundlichen URLs zu versehen. Nicht nur bei statischen Webseiten, sondern auch beim Einsatz eines CMS oder Shopsystems ist dies heutzutage fast immer möglich, da für jedes größere System faktisch entsprechende Plugins oder Erweiterungen erhältlich sind.

Werfen Sie auch einen Blick in unser Video zum Thema "URLs":


 

Jochen Moschko

 
Jochen Moschko
SEO & QS-Manager
Jochen Moschko arbeitet in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung und Qualitätssicherung bei der FAIRRANK GmbH.