Das Google Quality-Update

Google Quality-Update
© agsandrew – Fotolia.de

Der „Website Search Engine Land“ wurde seitens Google ein neues Algorithmus-Update bestätigt, das inoffiziell als „Quality Update“ bezeichnet wird. Während sich viele Updates lediglich auf bestimmte Arten von Websites beziehen, handelt es sich in diesem Fall um ein allgemeines Update. Bestätigt wurde, dass mit diesem Update die Art und Weise verfeinert wird, wie Google die Qualität einer Website bewertet – weitere Details nannte das Unternehmen nicht.

Was sollten Webseitenbetreiber aus SEO-Sicht tun?

Vor vier Jahren wurde in Googles „Webmaster Central Blog“ ein Leitfaden veröffentlicht, was Webmaster in Hinblick auf die Gestaltung ihrer Websites beachten sollten. Wirklich neu waren die Ratschläge schon damals nicht, spiegeln sie doch das wider, was Webmastern seitens Google schon seit vielen Jahren nahegelegt wird. Grob zusammengefasst sollte man sich die folgenden Fragen stellen:

•  Würden Sie den dargebotenen Informationen vertrauen?
•  Sind die dargebotenen Inhalte einzigartig oder sind sie in identischer oder ähnlicher Form auch woanders im Web zu finden?
•  Sind die Texte qualitativ ansprechend oder enthalten sie Flüchtigkeits- und Rechtschreibfehler?
•  Würden Sie auf der Website guten Gewissens mit Ihrer Kreditkarte bezahlen?
•  Stellt die Website eine anerkannte Größe („Autorität“) auf ihrem Themengebiet dar?
•  Würden Sie die Website als Lesezeichen speichern oder Freunden empfehlen?
•  Sind die Inhalte so hochwertig, dass sie diese auch in einem gedruckten Magazin, Buch oder einem Lexikon finden könnten?

Nun ist nicht jede Website eine anerkannte Größe auf ihrem Themengebiet und verkaufsfördernde Texte werden es kaum in ein Lexikon schaffen – das ist natürlich klar und das kann man von den meisten Websites auch nicht erwarten. Dennoch lässt sich anhand dieser Ratschläge die Richtung erkennen, die Google schätzt. Unter diesen Gesichtspunkten sollte man den eigenen Auftritt einer kritischen Prüfung unterziehen – unterstützen lassen kann man sich von Mitarbeitern, Freunden oder einem SEO-Dienstleister auf diesem Gebiet, denn weitere Meinungen einzuholen schadet nicht.

Habe ich nach dem Durchführen einer Suchmaschinenoptimierung Ruhe?

Nein. Die Suchmaschinenoptimierung eines Internetauftritts ist ein fortlaufender Prozess. Es gibt quasi immer etwas, das man noch besser machen kann. Auch verändert sich das Internet von Zeit zu Zeit, genannt seien neue Gesetze und der aktuelle Trend hin zu Mobilgeräten sowie der Zeitgeist.


Jochen Moschko

Lassen Sie sich von uns zum Thema Usability-Optimierung beraten!

 
Jochen Moschko
SEO & QS-Manager
Jochen Moschko arbeitet in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung und Qualitätssicherung bei der FAIRRANK GmbH.