Welchen Nutzen bringen der Title-Tag und die Meta-Description?

Title-Tag und Meta-Description
© FAIRRANK

Title-Tag und Meta-Description – Die Relevanz für SEO

Der Title-Tag und die Meta-Description befinden sich im Quellcode einer HTML-Datei. Beide sind nur indirekt sichtbar, jedoch nicht auf der Seite selbst. Dennoch sind beide Tags in Ihrer Wichtigkeit für Suchmaschinenoptimierer nicht zu unterschätzen!

Mit dem Title-Tag wird der Seitentitel einer Seite festgelegt, dieser ist allerdings nicht mit einer Überschrift zu verwechseln! Dieser Seitentitel richtet sich in erster Linie an Suchmaschinen. Daneben ist er in der Titelleiste des Browserfensters zu sehen – wenn mehrere Webseiten geöffnet sind, wird er im Reiter („Tab“) der jeweiligen Seite angezeigt. Diese eher unscheinbare Angabe ist jedoch einer der wichtigsten Rankingfaktoren überhaupt – neben guten Textinhalten auf der Seite. Daher sollten die wichtigsten Begriffe, wenn sie zum Inhalt der Seite passen, im Title-Tag genannt werden.

Die Meta-Description sollte eine kurze, prägnante Beschreibung des Seiteninhalts enthalten. Der hier hinterlegte Text wird von Suchmaschinen häufig als angerissener Text verwendet. Deshalb sollte dieser ansprechend formuliert sein. Auch sollte man wichtige Begriffe einfließen lassen, weil diese z. B. bei Google abhängig von der Suchanfrage fettgedruckt hervorgehoben werden.

Texte für Interessenten und Suchmaschinen ansprechend formulieren

Neben dem Title-Tag sollte auch die Meta-Description so formuliert sein, dass potentielle Interessenten animiert werden, die eigene Website zu besuchen, also in der Suchergebnisseite den entsprechenden Eintrag anzuklicken. Auch kann es sinnvoll sein, eine Handlungsaufforderung („Call to Action“) unterzubringen, beispielsweise in der Art wie „Besuchen Sie unsere Seite!“ oder „Gerne erstellen wir ein Angebot für Sie!“.

Leider halten sich Suchmaschinen nicht immer an die vorgegebenen Title-Tags und Meta-Descriptions, sondern suchen sich in einigen Fällen aus verschiedenen Quellen Informationen zusammen, die dann auf der Suchergebnisseite zu einem mehr oder weniger sinnvollen, eigenen Titel bzw. einer Beschreibung zusammengesetzt werden. Dies lässt sich als Webseitenbetreiber leider nur begrenzt beeinflussen. Dennoch sollte das in diesen Meta-Tags liegende Potential ausgeschöpft werden, weil hierdurch in jedem Fall die Relevanz der Seite für die verwendeten Begriffe gesteigert werden kann.

Potential wird häufig verschenkt

Häufig werden Meta-Tags bei der Erstellung einer Website vernachlässigt oder stiefmütterlich behandelt. Wer dies tut, verschenkt einiges an Potential. Auch kann mit der falschen Gestaltung des Title-Tags und der Meta-Description der Erfolg der eigenen Seiten sowie deren Platzierungen gesenkt oder gar zerstört werden. Deshalb sollte für deren Gestaltung eine versierte Fachkraft herangezogen werden.

Schauen Sie auch unser Video zum Thema „Title-Tag und Meta-Description“ an:



Jochen Moschko

 
Jochen Moschko
SEO & QS-Manager
Jochen Moschko arbeitet in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung und Qualitätssicherung bei der FAIRRANK GmbH.