SEO: Warum Keywords so wichtig sind

Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo! sind die erste Anlaufstelle bei der Suche nach Informationen im Internet. Täglich werden Millionen von Suchanfragen gestellt.

Zum richtigen Keyword oben gelistet? Glückwunsch, dann kann nicht mehr viel schief gehen.

Auf der ersten Seite der Ergebnislisten zu erscheinen, ist für Website-Betreiber das A und O, um ausreichend Traffic zu erzielen. In der dafür notwendigen Suchmaschinenoptimierung dreht sich alles um die richtigen Keywords.

Das Geheimnis des Google-Algorithmus ist noch besser gehütet als die Goldvorräte in Fort Knox. Mehrere Hundert Faktoren fließen in die Berechnung der Suchmaschinen-Rankings ein. Trotzdem ist unbestritten, dass den Keywords eine besondere Rolle zukommt. Denn die Suchmaschinen senden ständig Spider durch das Netz, die Internetseiten durchforsten und indizieren. Dabei suchen sie vor allem nach Stichworten in den Webinhalten. Je nachdem, wie häufig und wo die Stichworte auf einer Website enthalten sind, wird die Seite bei Suchanfragen zu einem Keyword in das Ranking der Suchmaschinen aufgenommen.
Je weiter oben die Seite, desto mehr Traffic.

Suchmaschinenoptimierung mit Keywords

Noch vor wenigen Jahren haben Website-Betreiber ihren Content mit so genannten Meta Tags kategorisiert. Allerdings sind die oft unsichtbar hinterlegten Meta Tags leicht manipulierbar, was sich Website-Betreiber zunutze gemacht haben. Heute werden die Meta-Tags von Google daher weitgehend ignoriert. Stattdessen hat Google das Keyword-Prinzip salonfähig gemacht. Der Suchmaschinen-Gigant möchte den Suchenden möglichst passenden und hochwertigen Content zu den jeweiligen Anfragen ausliefern. Den Inhalt der Website nach Stichworten zu durchsuchen hat sich - in Kombination mit einigen anderen Faktoren - bewährt.

Für ein gutes Suchmaschinen-Ranking ist es heute wichtig, beim Texten für Suchmaschinen die richtigen Keywords in Überschriften und Texten unterzubringen. Aber auch dabei sollte man es nicht übertreiben. Erscheint ein Keyword überproportional oft in einem Text, wertet Google das als Manipulationsversuch: Keyword-Spamming. Im schlimmsten Fall wird die Website zu dem Stichwort sogar komplett gesperrt.

FAIRRANK Blog-Team