Social Media – Wie poste ich richtig?

© Nmedia - Fotolia.com
Kategorie: Blog

Nach wie vor werden Social Media-Kanäle von vielen deutschen Unternehmen in ihrer Effektivität sowie ihrem Arbeitsaufwand stark unterschätzt. Unternehmen begehen grobe Fehler im Umgang mit den sozialen Netzwerken, obwohl Social Media-Kanäle bei einer korrekten Anwendung als verlängerter Arm der Marketing-Abteilung zunehmend positive Effekte, unter anderem als Vertriebskanal, vorweisen. Für diese Vorzüge ist jedoch eine angemessene Aktivität, Pflege und Anwendung der verschiedenen sozialen Medienplattformen erforderlich.

 

Mycleveragency, eine Full Service Social Media Agentur mit Standorten in England, Schottland und Kanada, hat eine sehr hilfreiche Grafik zum korrekten Posting-Verhalten im Social Web veröffentlicht.

Für den Social Media-Riesen aus Kalifornien Facebook gilt, stets eine positive Grundstimmung beim Nutzer hervorzurufen. Bei einem Posting auf Facebook sollte man auf Bilder setzen, die mit prägnanten Informationen sowie einem Shortlink verbunden werden. Es ist unbedingt zu beachten, nicht zu viele Informationen einzubinden, sodass der Nutzer noch die Chance hat, mit Hilfe eines Klicks auf den Link zu seiner Informationsquelle zu gelangen.

Zur Bildquelle lässt sich sagen: „Manchmal ist weniger mehr“. Da ein Großteil der Nutzer per Smartphone den Unternehmenspost sichtet, wird empfohlen, Bilder so einfach wie möglich zu lassen.
Darüber hinaus empfiehlt mycleveragency, dass Unternehmen sich aktiv mit ihren Nutzern auseinandersetzen. Wird ein Beitrag also kommentiert, antworten Unternehmen im Idealfall in höflicher und freundlicher Weise auf diesen Kommentar, um so in einen Dialog zu treten.

Um auf Twitter erfolgreich zu sein, führt kein Weg an dem „Call to Action“ vorbei. Unternehmen sollten den Nutzer dazu auffordern, ihren Tweet zu retweeten, ihnen selbst zu folgen oder mit ihnen in Interaktion zu treten. Erfolgsfördernd dabei sind oftmals Gewinnanreize für den Benutzer. Innerhalb ihres Tweets sollten Unternehmen mit einem verkürzten Link auf ihre Webseite verweisen. Der Einsatz von übermäßig vielen Hashtags gestaltet sich hier außerdem als kontraproduktiv.

Neben den verschiedenen Tipps zum korrekten Inhalt der Postings von Unternehmen auf Social Media-Plattformen klärt mycleveragency zudem über die optimalen Posting-Zeiten auf.
Auf Facebook und Twitter empfiehlt es sich laut mycleveragency in den Mittags- und Nachmittagsstunden Inhalte zu verbreiten. Im Gegensatz dazu sind Google+-Nutzer am häufigsten am Morgen und Vormittag aktiv, so die Social Media-Experten aus Großbritannien.

Die Daten zur optimalen Posting-Zeit sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, da die Frage ist, auf welchen Daten diese Interpretation beruht. Hier wäre relevant zu wissen, auf welches Land und auf welche Zeitzone sich die Daten beziehen.

Quelle und Infografik

 

 

Nic Gottschalk