Die Wichtigkeit von SEO im Online-Marketing

Die obersten Plätze auf der ersten Seite der organischen Google-Suchergebnisse sind hart umkämpft. Jeder, der sich mit Suchmaschinen beschäftigt weiß mittlerweile, dass es genau auf diese Positionen ankommt, denn sie werden von Usern am häufigsten geklickt.

© N-Media-Images - Fotolia.com

Alle Suchergebnisse, die sich auf den nachfolgenden Search Engine Result Pages (SERPs), also Suchergebnisseiten, tummeln, haben viel weniger Chancen geklickt zu werden. Nun stellt sich die Frage, wie man es als Unternehmen auf die obersten Ränge der Google-SERPs schaffen kann. Die Antwort darauf lautet SEO (Search Engine Optimization), sprich Suchmaschinenoptimierung.

Was ist SEO?

SEO ist ein wichtiger Teil des Online-Marketings und umfasst alle Maßnahmen, die eine Webseite in den organischen Ergebnissen einer Suchmaschine auf bessere Positionen bringt. Die Optimierung wird auf Basis der, für die jeweilige Webseite relevanten, Keywords bzw. Suchbegriffen vorgenommen. Sie umfasst u. a. ein Anpassen aller Texte (http://www.fairrank.de/de/blog/beitrag/texten-fuer-suchmaschinen.php)  innerhalb einer Webseite hinsichtlich der Keywords. Dazu gehören Startseiten- und Unterseitentexte, aber auch Meta-Tags oder alt-Attribute. Auch die Qualität von Backlinks und der dazugehörigen Linktexte sind Ranking Faktoren, die im Bereich SEO eine wichtige Rolle spielen.

Wozu eigentlich SEO?

Da es zu vielen Produkten oder Dienstleistungen bereits eine Vielzahl an Webseiten im Internet gibt, ist eine gute Platzierung der eigenen Webseite außerordentlich wichtig, damit (potenzielle) Kunden auch die passenden Ergebnisse zu ihrer Suchanfrage bekommen. Mit Hilfe einer SEO-optimierten Seite erhöht sich  die Chance, sich im richtigen Moment gegen Konkurrenten durchzusetzen.  

Doch Vorsicht! Die Suchmaschinen legen sehr viel Wert darauf, dass ihren Nutzern auch qualitativ hochwertiger Inhalt geboten wird. Das heißt, reine Keywordauflistungen, versteckter Text mit Keywords und andere Maßnahmen dieser Art sind in der seriösen Suchmaschinenoptimierung ein absolutes No-Go. Durch diverse Vorschriften und Richtlinien bezüglich der Ranking Faktoren  ist es heutzutage nicht mehr möglich, massenhafte Keywordansammlungen und andere, für den User mehrwertfreie, Maßnahmen durchzuführen. Andernfalls würde eine komplette Streichung aus den Suchergebnisseiten von Google oder eine Verbannung auf die hintersten Plätze erfolgen.

Mit SEO auf Platz 1!?

Unternehmen, die jetzt glauben, SEO würde sie mit einem Schlag auf Platz 1 der SERPs bringen, werden nun leider enttäuscht.  Eine Garantie für die höchste Platzierung innerhalb der Suchergebnissen kann und wird kein seriöser Suchmaschinenoptimierungs-Dienstleister geben. Je nach Thema und Keywords kann es zudem mehrere Monate dauern, bis die SEO-Maßnahmen greifen. Dafür sind die dadurch erreichten Platzierungen auch nachhaltig. In Kombination mit anderen Maßnahmen des Online-Marketings findet so eine Webseite gezielt den Weg zum Kunden.