Google+: Wie Unternehmen die personalisierte Suche gewinnbringend nutzen können

Jüngst hat Google die neue personalisierte Suche „Search, plus Your World“ freigeschaltet. Zwar ist der Dienst bislang nur auf der englischsprachigen Seite google.com verfügbar, dennoch lohnt es sich auch für deutsche Unternehmen bereits heute, die Potenziale der neuen Funktion einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

Jetzt erhaltet Ihr auch Suchergebnisse aus eurem persönlichen Google+ Netzwerk!

Der neue Google-Dienst „Search, plus Your World“ ist eine personalisierte Suche, bei der die Ergebnisse aus der allgemeinen Google Websuche um Ergebnisse aus dem persönlichen sozialen Netzwerk Google+ anreichert werden. Einzige Voraussetzung: Der Nutzer muss mit seinem Google+ Account eingeloggt sein und darf die personalisierte Suche nicht deaktiviert haben; dann bekommt er zusätzlich zu den „normalen“ Suchergebnissen auch relevante Beiträge und Kommentare von Freunden und Bekannten aus seinem Google+-Netzwerk angezeigt. Auch Bilder, die bei Google+ oder Picasa hochgeladen wurden, durchsucht Google und zeigt die Ergebnisse an. Zudem werden ihm auch Personen vorgeschlagen, die zu seiner Suchanfrage passende Beiträge veröffentlicht haben und denen er zukünftig folgen könnte.

Gut vernetzt ist halb gewonnen

Damit rücken zunehmend jene Inhalte in den Fokus, die vom sozialen Umfeld des Nutzers als relevant bezeichnet wurden. Themenbezogene Beiträge und eine weitreichende Vernetzung der eigenen Unternehmensseiten bei Google+ gewinnen dadurch eine höhere Bedeutung. Für Unternehmen kann es daher jetzt schon Sinn machen, sich einen Google+ Auftritt zuzulegen und mit den Möglichkeiten zu experimentieren. Denn es ist davon auszugehen, dass bei Freischaltung der persönlichen Suche in Deutschland gut vernetzte Unternehmensseiten eine bessere Auffindbarkeit in den Google Suchergebnissen erzielen werden.

Bei der Entscheidung, ob eine Unternehmensseite bei Google+ sinnvoll ist, sollte man hinterfragen, welche Vorteile Google+ gegenüber anderen Netzwerken bietet. Über die sogenannten Hangouts beispielsweise lassen sich virtuelle Treffen organisieren, die sogenannten Circles erlauben die Möglichkeit zur zielgruppengerechten Verbreitung von Content. Unternehmen, die Google AdWords nutzen, können zudem von der +1 Funktion geschickt profitieren. Denn wenn es gelingt, durch die Integration eines +1 Empfehlungs-Buttons auf der Unternehmenswebseite eine hohe Zahl an Weiterempfehlungen zu erzielen, wirkt sich das positiv auf die Auslieferung der AdWords-Anzeigen aus. 

Datenschützer kritisieren die neue „Search, plus Your World“ Funktion, denn die Möglichkeiten des Nutzers, auf die Nutzung seiner Daten Einfluss zu nehmen, sind bislang sehr gering. Zwar kann er die Veröffentlichung seiner Google+-Inhalte beeinflussen, nicht aber Google daran hindern, seinen Content zu durchsuchen, seine Beziehungen zu anderen Nutzern auszuwerten und diese Informationen zu nutzen. 

Auch FAIRRANK ist bei Google+ vertreten. Fügen Sie uns einfach zu Ihren Circles hinzu – wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.