SEOKomm 2011 Recap

Die SEOKomm als Abschluss für ein turbulentes, agiles Jahr – das war genau das richtige. Und damit ich nicht nur ein paar Vorträge auf der Konferenz mitbekomme, habe ich mich gleich auch für die Academy eingetragen, um Karl Kratz mit seinem Workshop „Landingpages“ und Jens Fauldrath mit „SEO für Unternehmen“ erleben zu können. So wurde für mich die SEOKomm zu 3 Tage Informationsflut, 3 Tage angenehme Leute, 3 Tage perfekte Betreuung und Verpflegung von einem sehr engagierten Team.

SEOKomm 2011

SEOKomm 2011 in Salzburg

Die Academy kann ich absolut für Leute weiterempfehlen,  die sich intensiv mit einem speziellen Thema auseinandersetzen wollen. Karl Kratz und Jens Fauldrath haben aus den angebotenen Themen sehr viel mehr gemacht als ich ursprünglich erwartet hatte.  Daher mein ganz persönliches Dankeschön an diese beiden Top-Referenten. Jens Fauldrath hat es zudem noch geschafft, uns trotz der kalten Temperaturen in der Vortragshalle beim Thema zu halten. Dank der aufmerksamen Helferlein hatten wir dann wenigstens am Nachmittag einen warmen Raum.


Markus Tandler hatte am Anfang seiner Keynote heftig mit technischen Problemen zu kämpfen … Zuerst wollte der Klicker nicht, dann fehlte der Ton … Aber wie es nicht anders zu erwarten war, hat es der Mediadonis geschafft, durch seine Bühnenpräsenz diese Stolpersteine wegzureden.

Die Panels in Raum 3 waren für mich die interessantesten. Leider war der Raum durchgehend so voll, dass ich einige der interessantesten Vorträge auslassen musste. Trotzdem konnte ich vieles mitnehmen, vor allem zum Thema Linkbuilding. Vor allem danke an den geschätzten Sasa Ebach und an Andreas Bruckschlögl für den Einblick in seine Teamstruktur.

Fabian Rossbacher und Karl Kratz gaben mir nach der Nachmittagskaffeepause dann noch einmal den richtigen Schub.

Drei Dinge habe ich auf jeden Fall von der SEOKomm mit nach Hause genommen:

  1. Mach kein SEO für Google, sondern optimiere deine Seiten für deine Benutzer!
    - Ist das nicht eigentlich ein Grundsatz?
  2. Bei SEO kommt es auf den richtigen Mix an – Linkbuilding, Contentoptimierung und Usability!
    - Auch das ist doch eigentlich ein Grundsatz.
  3. Die Ösis können feiern!
    - Das wollte ich eigentlich nie in Frage stellen, die SEOKomm hat es mir aber noch einmal bewiesen. Herzlich, familiär, eine große Bereitschaft zum Networking und zum Austausch – Attribute, die auf alle passen, die ich kennengelernt habe.

Ein ganz herzliches Dankeschön noch einmal an das Team: Christoph C. Cemper, Hans-Peter Traunig und Oliver Hauser – da ist Euch eine tolle Veranstaltung gelungen. Uschi hat immer dafür gesorgt, dass ich ein Taxi bekomme. Nächstes Jahr bitte gerne wieder, meine Erwartungen von unserer Preview der Konferenz wurden voll erfüllt.

Uwe Mosgallik


PS: Da Oliver Hauser die wohl umfangreichste Linksammlung zum Thema "SEOKomm Recap" angelegt hat, verweisen wir gern auf seine Seite.