Facebook-Gewinnspiele: Was geht und was nicht.

Der Reichweitenaufbau ist auf Facebook sehr zeitintensiv. Da man über die Fanseite eigentlich kaum Möglichkeiten hat, Menschen direkt auf die Seite aufmerksam zu machen. Statt auf kostenpflichtige Anzeigen-Kampagnen greifen Unternehmen daher gerne auf Gewinnspiele zurück. Dabei gilt es allerdings einiges zu beachten!

Auf Facebook gibt es viel zu gewinnen – für die Gewinnspiel-Betreiber aber auch einiges zu verlieren.

Bereits vor über einem Jahr hat Facebook die Richtlinien für Gewinnspiele eingeführt. Die wenig detaillierten Formulierungen lassen viel Raum für Interpretationen und sind im Netz ausgiebig diskutiert worden. Trotzdem sind Verstöße an der Tagesordnung. Unternehmen riskieren damit, dass das Gewinnspiel gesperrt wird. Im schlimmsten Fall wird die gesamte Facebook-Fanseite auf Eis gelegt. Fatal, wenn hier bereits Zeit und Manpower in den stringenten Aufbau einer Fanbase investiert wurde. Worauf müssen Sie also achten, um ein zulässiges Gewinnspiel durchzuführen?

In erster Linie möchte Facebook mit den Richtlinien mögliche Rechtsansprüche bzw. Klagen im Zusammenhang mit Gewinnspielen gegen Facebook so weit wie möglich vermeiden. Deshalb ist es im Prinzip verboten, Facebook-interne Funktionen für das Gewinnspiel zu nutzen. Weder die Pinnwand, noch die Upload-Möglichkeiten von Bildern und Videos, noch das Markieren oder Kommentieren darf Teil des Gewinnspieles sein.

Stattdessen muss eine eigene Anwendung (App) programmiert und auf der Seite integriert werden, in der das Gewinnspiel abläuft. Da solche Anwendungen immer auf dem Server des Anwendungsentwicklers liegen, ist Facebook rechtlich aus dem Schneider, wenn etwas schief geht.

Dazu gibt es noch eine lange Reihe weiterer Vorgaben, darunter „weiche Faktoren“, beispielsweise, dass das Gewinnspiel einen Unterhaltungswert haben soll und seriös abläuft. Ein positives Beispiel für ein sehr gelungenes Gewinnspiel ist das diesjährige Oktoberfest-Gewinnspiel der Lufthansa. Hier konnten Fans eigenen Content in den Wettbewerb einreichen und gleichzeitig an virtuellen Biertischen Platz nehmen. Inzwischen gibt es einige Anbieter, die die Erstellung von Facebook-Gewinnspielen vereinfachen. Ein erwähnenswerter Dienst ist bspw. der Interactive-Creator aus einer Kölner Ideenschmiede.

Wer mehr über rechtliche Fragen auf Facebook erfahren möchte, kann sich das kostenlose Whitepaper „Rechtliche Stolperfallen beim Facebookmarketing“ herunterladen.

  • Rechtliche Bestimmungen

    Hallo Herr Gau!
    Die Bestimmungen gelten für alle auf Facebook angebotenen Gewinnspiele, unabhängig vom Land des Anbieters.

    Weitere Informationen gibt es unter
    http://www.facebook.com/promotions_guidelines.php

    Tim Bongers
    Leiter Social-Media-Marketing und Conversion-Optimierung

    Tim Bongers, 10.10.2011, 13:10

  • Head of Digital

    Merci !
    Geteln die rechtlichen Bestimmung auch für die Schweiz?

    Marcellus Gau, 09.10.2011, 11:10