+49 221 96 88 95 45 etracker ® Login

LinkedIn-Gruppen richtig nutzen

Das internationale Business-Netzwerk LinkedIn ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch. 1 Million Mitglieder gibt es schon im deutschsprachigen Raum. Tendenz steigend. Dabei erfreuen sich gerade die Gruppen als beliebtes Netzwerk-Tool.

Kurzbiografie Twitter

LinkedIn-Gruppen sind der optimale Ausgangspunkt, um neue Kontakte zu knüpfen.

LinkedIn hat aktuell einige Zehntausend Gruppen zu bieten. Grob kann man diese in branchenorientierte und regionale Gruppen einteilen. Die Bandbreite reicht von Alumni-Gruppen von Universitäten und Unternehmen über international ausgerichtete Gruppen wie beispielsweise „Global Exchange“. Mitglieder dürfen allerdings maximal 50 Gruppen beitreten.


Der große Vorteil einer Gruppenmitgliedschaft besteht darin, dass die gemeinsame Gruppen-Mitgliedschaft mit einem Direktkontakt gleichgestellt ist. Im Gegensatz zu dem deutschen Pendant Xing muss bei LinkedIn nämlich eine Gemeinsamkeit bestehen, um jemandem eine Kontaktanfrage zu schicken. Wenn Sie also Gruppen beitreten, die für Ihre Branche relevant sind, haben Sie die Möglichkeit, darüber neue Kontakte zu knüpfen und Ihr Netzwerk auszuweiten.

Darüber hinaus sind LinkedIn-Gruppen optimal, um Multiplikatoren aus Ihrer Branche zu identifizieren. LinkedIn weist in den Gruppen nämlich die aktivsten Teilnehmer aus. Einfacher geht es kaum, einflussreiche Branchenkenner aufzuspüren.

LinkedIn-Gruppen: Mit Fachwissen glänzen

Wer nach einer neuen Herausforderung sucht, sollte sich auch das Job-Feature etwas genauer ansehen. Viele Gruppen enthalten thematisch passende Stellenangebote. Wer in einem Nischenmarkt sucht, wird bei den LinkedIn-Gruppen vermutlich eher fündig, als bei den großen Karriereportalen.

Ansonsten gilt es, sich mit konstruktiven Sachbeiträgen in den Gruppen als Experte zu positionieren. Da die Gruppen auf Wunsch auch von Suchmaschinen gefunden werden, haben Sie damit noch eine weitere Möglichkeit, Ihre Sichtbarkeit im Internet zu erhöhen. Für den Start ist die Mitgliedschaft in 3-5 aktiven Gruppen empfehlenswert. 

FAIRRANK Blog-Team