YouTube: Auch Videos brauchen Suchmaschinenoptimierung!

YouTube gehört nicht erst seit gestern zum Google-Imperium. Der Suchmaschinen-Gigant bindet bereits seit geraumer Zeit Videos in die Ergebnislisten ein. Videos lohnen sich daher auch im Hinblick auf Suchmaschinenoptimierung, denn darüber lässt sich einiges an Traffic erzielen.

Vergessen Sie bei Videos die Verschlagwortung nicht. Ansonsten geht Ihr Video in der Masse unter.

Damit Videos bei den Suchmaschinen gelistet werden, müssen sie eindeutig mit Schlagworten versehen werden. Der Titel des Videos, ist dafür ganz besonders wichtig. Die große Kunst besteht darin, einen knackigen Titel zu finden, der auf das Video neugierig macht, aber gleichzeitig wichtige Keywords enthält.

Für jedes Video kann außerdem noch eine Beschreibung hinterlegt werden. Hier gehören natürlich auch die Haupt-Keywords hinein. Ein Link zur eigenen Website kann an dieser Stelle auch nicht schaden. Dabei aber unbedingt darauf achten, den Link mit http:// zu beginnen, sonst erkennt YouTube ihn nämlich nicht als klickbaren Link.

Ohne Aktivität bringt das beste Keyword nichts

Genauso wichtig wie die Verschlagwortung ist Aktivität innerhalb der Plattform. Sie sollten sich daher auf keinen Fall zurücklehnen, nachdem sie ein Video eingestellt haben. Reagieren Sie auf Kommentare und zeigen Sie sich selber bei anderen Videos aktiv. Das wirkt sich positiv auf Ihren Ruf in der YouTube-Gemeinde aus und verbessert das Ranking der Videos.

Auch Verlinkungen aus Social Media oder von anderen Websites wirken sich positiv auf das Ranking bei YouTube und Google gleichermaßen aus. Denn durch die Verlinkung errechnet YouTube die Bedeutung des Videos. Erzielt ein Video sehr viele Verlinkungen, kann es sogar sein, dass es auf der Homepage von YouTube erscheint. Damit wären Ihnen fünfstellige Views sicher – sogar ganz ohne Google.

FAIRRANK Blog-Team