Gute Gründe für Google Maps

Google Maps, der kostenlose Kartendienst des Suchmaschinen-Riesen, wird täglich millionenfach für regionale und lokale Suchanfragen genutzt. Einen Eintrag in Google Maps nennt man "Google Places" – den kostenlosen Brancheneintrag für Ihr Unternehmen. Diese lokalen Google-Ergebnisse sind seit dem letzten Google-Update noch prominenter in die regulären Rankings eingebunden. Es lohnt sich daher mehr denn je, Google Maps bzw. Google Places zu nutzen.

Google Places hat gerade für kleine Unternehmen viel Potenzial.

Aktuell haben 20 % der Anfragen bei Google einen direkten, lokalen Bezug. Bei entsprechenden Suchwörtern werden in den Ergebnislisten automatisch Unternehmen aus der Umgebung des Suchenden angezeigt. Je nachdem, welche Daten die Firmen auf der Google Places-Seite hinterlegt haben, wird nicht nur der Standort in der Karte angezeigt, sondern auch wichtige Zusatzinformationen: Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten und Fotos. Mittlerweile sind sogar aktuelle Statusmeldungen wie in den Social Networks möglich. Restaurants können so auf Veranstaltungen am selben Abend hinweisen.

Google Places richtig nutzen

Für potenzielle Kunden ist die Google Maps-Seite eine praktische Anlaufstelle, in der alle relevanten Informationen gesammelt werden. Beispielsweise ergänzt Google automatisch Bewertungen aus Portalen wie Qype oder Hinweise zur Erreichbarkeit mit Bus und Bahn. Auch die Panoramaansichten aus Google Street View werden integriert.

Unternehmen haben lange argumentiert, dass es ihnen lieber sei, wenn die Anfragen aus den Suchmaschinen zu den kontrollierten Inhalten auf der Unternehmens-Website führen. Da Google den eigenen lokalen Dienst aber weiter in den Vordergrund rückt, landen mehr und mehr Suchende bei Google Maps. Auf eine Unternehmensseite bei dem Branchendienst sollten Sie daher besser nicht verzichten. Für die Registrierung brauchen Sie lediglich einen Google-Login. Füllen Sie möglichst alle Felder im Profil aus und nutzen Sie jede Gelegenheit, suchmaschinenrelevante Keywords zu hinterlegen. Besonders wichtig ist übrigens die Auswahl Ihrer Branche! 

Unsere Kunden haben zudem die Möglichkeit, eine Google Maps-Optimierung zu ihrem SEO-Paket hinzu zu buchen. Unser Tipp: Besuchen Sie uns auf der Google Roadshow und erhalten Sie die Google Maps-Optimierung kostenlos!

FAIRRANK Blog-Team