Fairrank – bisherige Erfahrung mit Google+

Zum 01. Juli 2011 startete Google sein neues Projekt Google+, das auch als BETA für einen eingeschränkten Kreis in Deutschland verfügbar ist. Bei unseren Mitarbeitern gab es in den ersten Tagen einen wahren Run auf Google+. Für uns eine gute Möglichkeit hier schnell erste Erfahrungen zu sammeln.

Google+

Google+ erinnert auf den ersten Blick stark an Facebook, das bisher bekannteste soziale Netzwerk. Vor allem die Aufteilung: linke Spalte mit eigenem Profilfoto, in der Mitte der Stream mit den Neuigkeiten aus der Community bzw. aus „seinen Kreisen“ (Circles) und in der rechten Spalte die Vorschläge bzgl. Personen, die für einen selbst interessant sein könnten.
Allerdings ist bei Google+ bisher alles erheblich übersichtlicher gestaltet. Auf Werbung jeglicher Art wird (noch) verzichtet.

Google+

Google Circles

Bei Google sortiert man seine Bekannten, Kollegen und Freunde in Kreisen, sogenannten “Circles”. Die Bedienung dieser Kreise ist sensationell. Intuitiv lassen sich Kontakte zwischen den einzelnen Kreisen hin und her verschieben. Die Handhabung ist durchweg gelungen. Der Erfahrung nach macht es Sinn, die Kontakte von Beginn an ordentlich zu organisieren. Was bei Facebook zwar mittels den dort zu Verfügung stehenden Listen in einer ähnlichen Form möglich ist, wird jedoch einem Großteil der Facebook-User nicht genutzt.
Bei Google+ hingegen stehen die Kreise ganz klar im Vordergrund, so dass man automatisch eine entsprechende Infrastruktur anlegt.

Google Circles

Google Hangout

Mit Google Hangout bietet Google eine Plattform, die sowohl Chat- und Videochat- Funktionalität bereitstellt als auch die Möglichkeit gemeinsam YouTube Videos anzusehen. Laut den Erfahrungen der FAIRRANK Mitarbeiter bietet Google hiermit die Möglichkeit Meetings/Telefonkonferenzen und Präsentationen über diese Plattform abzuwickeln.

Text-Formatierung in Google+

Für das Posten in Google+ werden die rudimentären Formatierungsmöglichkeiten unterstützt:
Sternchen (*) vor und hinter den Wörtern = fett geschriebener Text
Ein Unterstrich (_) vor und hinter den Wörtern = kursiv geschriebener Text
Ein Minus-Zeichen vor und hinter den Wörtern = durchgestrichener Text

Alles in Allem hat Google mit seiner neuen sozialen Plattform einen weiteren Meilenstein in seiner Produktpalette gesetzt. Google-Mail, Google-Kalender, Picasa sowie auch Google-Text & Tabellen sind bereits in Google+ integriert. Die weiteren Google-Produkte werden nach und nach folgen. Die Erfahrungen unserer FAIRRANK-Mitarbeiter mit Google+ sind durchweg positiv.

Bis Monatsende soll Google+ dann für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

FAIRRANK Blog-Team