Vorsicht Betrüger: Gefälschte Google+ Einladungen

MIn der vergangenen Woche löste Googles soziales Netzwerk Google+ einen wahren Hype aus. Das riesige Interesse an dem Dienst, der sich momentan noch in einer Beta-Version befindet und deshalb nur wenigen Nutzern nach einer persönlichen Einladung zur Verfügung steht, wissen auch Betrüger geschickt zu nutzen.

Mitmachen aber aufpassen! Google+ bietet viele Vorteile aber auch die Gefahr auf Betrüger zu treffen.

Google ist in vielen Bereichen des Internets Vorreiter, doch bislang scheiterten soziale Dienste des Unternehmens wie Buzz und Wave an der Internetgemeinde und dem Global Player Facebook. Doch mit Google+ scheint Google den richtigen Nerv getroffen zu haben und ist damit seit Tagen in der digitalen Welt im Gespräch. Schon jetzt sind die Google+ Einladungen heiß begehrt, werden sogar auf ebay verkauft. Die Einladungen zum Netzwerk erhält man per E-Mail – ideales Instrument für Betrüger, um sich die rege Nachfrage nach einem Google+ Account zu Nutze zu machen! 

So meldete das führende Sicherheitsunternehmen Sophos, dass inzwischen gefälschte Google+ Einladungen im Umlauf sind, die sich kaum vom Original unterscheiden. Doch die betrügerischen E-Mails beinhalten nicht den begehrten Link in das soziale Netzwerk, sondern führen das Spam-Opfer auf die Webseiten mehrerer Viagra-Händler. 

Der beste Schutz gegen diese Betrüger: Klicken Sie nur auf Google+ Einladungen von Personen, die Ihnen bekannt sind. Und haben Sie etwas Geduld, Google+ wird bald allen Nutzern zur Verfügung stehen.

FAIRRANK Blog-Team